31. Mai: Mitmach-Konzert mit Mike Müllerbauer in Traunreut

Mike Müllerbauer Konzert

Miteinander packen wir’s – Konzert mit Mike Müllerbauer

Wer bei einem Konzert vor allem ans Zuhören und Zuschauen denkt, der hat Mike Müllerbauer noch nicht kennengelernt. Mit seiner humorvollen Art, seinen groovigen Songs und seinen kinderleichten Mitmach-Choreografien begeistert der leidenschaftliche Kinderliedermacher Jung und Alt, Klein und Groß.

Doch Spaß ist nicht das einzige, was Mike Müllerbauer kann. In seinem aktuellen Programm „Miteinander packen wir`s“ packt der Musiker auch ernstere Themen an. Entwaffnend ehrlich singt er davon, dass wir Fehler machen dürfen, dass es 1000 gute Gründe gibt, dankbar zu sein und dass „Entschuldigung“ kein Schimpfwort ist. Und auch der christliche Glaube hat Platz in Mikes Texten: So ermutigt er immer wieder, auf Gott zu vertrauen und singt vom Glück, einen Gott zu kennen, der uns im Alltag begleitet.

Begleitet wird der Künstler von Andreas Doncic (Gesang, Keyboard). Gemeinsam feuern sie eine kreative Bühnenshow ab. Mit eingängigen Melodien, knackigen Rhythmen, witzigen Texten und der für sie so typischen Lebensfreude sind sie vor allem eines: ansteckend. In all dem transportieren die zwei glaubwürdig die Freude an der Musik und am Leben – und laden ein, sich ebenso an Gott zu freuen.

Hier finden Sie Weitere Infos und Videos über Mike Müllerbauer

Termin-Eintrag im iCal-FormatMittwoch, 31. Mai 2017
16:30 Uhr

Turnhalle der Wilhem-Löhe-Schule
Salzburger Str. 41, Traunreut

Eintrittskarten gibt es im Evangelischen Pfarramt Traunreut
(Kinder 4 Euro, Erwachsene 6 Euro)

Go(o)d Evening – meditative Abendandacht

Andacht am Ufer der Traun (Foto: E. Liess)

Herzliche Einladung zur
TRAUNANDACHT
am 10. Juni um 18 Uhr
bei der Brücke hinter der Poschmühle

Es gibt wieder eine Tauferinnerungsfeier und ein anschließendes Picknick.

Bei Regen findet der God evening am 10. Juni in der Kirche statt und die Traunandacht wird dann auf den 8. Juli verschoben. Fahrgelegenheit oder Wegbeschreibung über das Pfarrbüro.

Wo können wir Gott näher sein als am Wasser, dem Symbol seiner lebendigen Kraftquelle? Der Abend an der Traun soll Gelegenheit geben, in der Hektik des Alltags zur Ruhe zu kommen und vom „Wasser des Lebens“ zu schöpfen.

Diese moderne Gottesdienstform ist eine Ergänzung zum traditionellen Gottesdienst am Sonntag Morgen und möchte mit inspirierenden und kreativen Gedanken vor allem junge und jung gebliebene Christinnen und Christen ansprechen.

Lieder mit Gitarrenbegleitung und Gebete gehören ebenso wie eine Agapefeier, in der Brot und Saft miteinander geteilt werden, zum Ablauf des Go(o)d Evening.

Der offizielle Teil klingt bei einem gemütlichen Beisammensein bei Tee und Knabberein aus, bei dem man sich noch über „Gott und die Welt“ austauschen kann.

Termin: Meistens am 2. Samstag im Monat (im August Sommerpause), Genaueres siehe hier:



Immer ein Highlight: Gottesdienste für Kinder

 
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, für Kinder und Familien da zu sein. Deshalb sorgt ein 15köpfiges Team für eine besonders liebevolle, kreative und ansprechende Gestaltung unserer Kinder-gottesdienste.

Erlebe ein Theaterstück mit Bühnenbild und Kostümen zu einer biblischen Geschichte, sing fetzige, moderne Lieder, mach Brotzeit und werde in altersgemäßen Kleingruppen kreativ aktiv!

Aus den ca. 30-40 teilnehmenden Kindern bilden wir altersgemäße Kleingruppen, so dass alle im Alter von 1-13 Jahren mitmachen können. Kleine Kinder können dabei selbstverständlich von ihren Eltern begleitet werden.

Der Besuch des Kindergottesdienstes eignet sich sehr gut zum Anknüpfen nach der Taufe, damit die Kinder in den Glauben hineinwachsen. Wir möchten Sie als Eltern darin unterstützen, Ihren Kindern ein tragfähiges Fundament für ihr Leben zu vermitteln.

Kleine Kinder können von ihren Eltern begleitet werden. Die Eltern größerer Kinder laden wir herzlich ein, während des Kindergottesdienstes den Gottesdienst in der Pauluskirche zu besuchen.

Leitung: Religionspädagogin Christine Hradetzky mit Team

Termin-Eintrag im iCal-Format
Nächster Termin: 4. Juni 2017 um 9.30 Uhr im Gemeindesaal neben der Pauluskirche
 



20. bis 25. Juni: Der Lifeliner kommt nach Traunreut

Lifeliner TraunreutWeil Jugendliche schwer den Weg in die Kirchen finden, finden wir den Weg zu ihnen, um mit ihnen über Gott und die Welt reden zu können – eben über das, was sie interessiert.

Dazu haben wir den Lifeliner und ein junges Team von Jugend für Christus für die Woche vom 20. bis 25. Juni nach Traunreut eingeladen.

Im Auflieger des 440 PS starken US-Showtrucks befindet sich ein Gruppenraum mit Café. Dort finden vormittags Veranstaltungen für die Schulen statt. Nachmittags und abends sind öffentliche Veranstaltungen auf dem Stadtplatz und auf der Dachterrasse des Trucks geplant. Zum Programm gehört auch ein Nachmittag mit Senioren.

Lifeliner
(c) Fotografie: Mauer

Thematisch geht es dabei immer um die Bibel: ein Buch, das aktuell ist, seit es sie gibt. Sie zeigt uns, wie wir mit Menschen und mit Gott in Gemeinschaft leben können. Ihre Weisheit und ihre Werte haben berühmte Persönlichkeiten inspiriert und sind bis heute als Handbuch für ein gelingendes Leben anwendbar.

Egal, wie alt Sie sind – wir laden sie ein, beim Lifeliner auf dem Stadtplatz vorbeizuschauen.

Am Sonntag, 25. Juni findet ein Gottesdienst PLUS mit dem Lifeliner-Team in der Pauluskirche statt. Anschließend sind alle zum Sommerfest der Paulusgemeinde auf der Wiese neben der Kirche eingeladen.

„Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen sich die Bibel als Quelle des Glaubens erschließen und aus ihr Zuspruch und Orientierung für ihr Leben erfahren.“
(Aus dem Leitbild der Paulusgemeinde)
 
Der Kirchenvorstand hat zur Finanzierung des Lifeliner-Projektes 2000.- Euro eingeplant. Wir bitten Sie, das Projekt durch Spenden zu unterstützen.
 

Jugend für Christus Deutschland e.V. ist eine überkonfessionelle Jugendorganisation. Sie ist über die AMD (Arbeitsgemeinschaft missionarischer Dienste) Mitglied im Diakonischen Werk der EKD (Evangelische Kirche Deutschland) und außerdem über das Netzwerk-M Mitglied in der AEJ (Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend).

Hier finden Sie nähere Informationen zum Lifeliner-Truck


 

Gottesdienst PLUS – Kirche mal anders erleben

Kirche mal anders
Einmal im Monat gibt es in der Paulusgemeinde Traunreut den „Gottesdienst PLUS“, einen lockeren Gottesdienst für alle.

Einen Teil der musikalischen Gestaltung übernimmt unsere Gemeindeband mit modernen Liedern.

Damit Familien stressfrei mitfeiern können, bieten wir während der Predigt ein Kinderprogramm für alle Altersgruppen (3-12) an.

Termin-Eintrag im iCal-FormatNächster Termin:
Sonntag, 25. Juni 2017
10 Uhr (anschließend Sommerfest)
Pauluskirche Traunreut

Im „Gottesdienst PLUS“ werden moderne Medien eingesetzt (z.B. Beamer, Filmclips, Popmusik). Die Atmosphäre ist fröhlich und locker, die Themen sind besonders lebensnah und werden manchmal durch Aktionen veranschaulicht, die man in einer Kirche nicht vermuten würde. Akteure sind nicht nur die Pfarrer, sondern auch Gemeindeglieder, die aktiv an der Gestaltung mitwirken.

Nach dem Gottesdienst sind alle auf eine Limo oder Tasse Kaffee eingeladen. Und danach gehen wir oft noch gemeinsam zum Mittagessen. Weil wir mittlerweile so viele geworden sind, bitten wir um Anmeldung einige Tage vorher, wenn Ihr beim Essen dabei sein wollt.

weiterlesen

Rückschau: Empfang für Ehrenamtliche 2017

Ehrenamtsempfang Paulusgemeinde Traunreut 2017
Große Resonanz und ein voller Saal im Wilhelm-Löhe-Zentrum

Über 100 Ehrenamtliche kamen auf Einladung der Paulusgemeinde Traunreut zum Ehrenamtsempfang im Mai 2017. Mit dabei waren u.a. auch das Kindergarten-Team und die Ehrenamtlichen des Evang.-Luth. Gemeindevereins.

Ehrenamtsempfang Paulusgemeinde Traunreut 2017
Gott steht im Mittelpunkt – auch musikalisch

Pfarrerin Dorothea Marien begrüßte die Gäste. Insgesamt sind in der Paulusgemeinde 160 Menschen in über 20 Arbeitsbereichen aktiv. Dann wurde das Buffet eröffnet, das die Küche des Wilhelm-Löhe-Zentrums vorbereitet hatte.

Pfarrer Stefan Hradetzky dankte den Ehrenamtlichen für ihren Einsatz, ihre Zeit und ihre Kreativität. „Wir können nicht die große Weltgeschichte beeinflussen – aber als Christen haben wir den Menschen vor Ort viel für ihr Leben zu geben. Es macht für unsere Stadt einen großen Unterschied, ob wir als Gemeinde, als Kindergarten, als Gemeindeverein da sind oder nicht. Sie alle sind mit Ihrem Engagement ein Teil davon.“

Ehrenamtsempfang Paulusgemeinde Traunreut 2017
„Ihr seid lebendige Steine, aus denen Gott Gemeinde baut.“

Ehrenamtskoordinatorin Corinna Dürschmidt hob hervor, wie spannend es ist, Teil einer Gemeinde und Gemeinschaft zu sein, die sich ihres Auftrags bewusst ist. Gott baut Gemeinde aus lebendigen Steinen.

Ehrenamtsempfang Paulusgemeinde Traunreut 2017
Seit Jahrzehnten für die Paulsgemeinde im Einsatz: Doris Böhl

Besonders gewürdigt wurde Doris Böhl, die im Herbst 2016 nach vielen Jahren Ihren Sitz im Kirchenvorstand abgegeben hatte. Sie war auch schon beruflich als Kindergartenleiterin für die Paulusgemeinde tätig und konnte sich dadurch mit besonderer Fachkompetenz einbringen. Doris Böhl bleibt weiterhin aktiv, u.a. als beratendes Mitglied im Kindergartenausschuss.

Der Ehrenamts-Empfang fand zum zweiten Mal statt. Die Resonanz war noch deutlich größer als im letzten Jahr. Für 2018 wird sich die Gemeinde einen größeren Raum suchen müssen.

Ehrenamtsempfang 2017
110 Leute – und doch wie eine große Familie

 
Fotos: Markus Schicker

Einladung zum Hauskreisforum

Hauskreisforum Traunreut
Based on material by freedesignfile.com, CC-Lizenz (CC BY 3.0)
Das Hauskreisforum ist ein offener thematischer Abend, zu dem alle Interessierten eingeladen sind, um zusammen zu essen, Kontakte zu knüpfen, gemeinsam im Glauben zu wachsen und einen Platz in der Gemeinde zu finden. Auch wer keinem Hauskreis angehört, ist herzlich willkommen!

25-35 Leute treffen sich, um …

  • in geselliger Atmosphäre Kontakte zu knüpfen und zu pflegen
  • Gemeinsam zu lernen und im Glauben zu wachsen
  • Fähigkeiten zu entdecken und auszuprobieren
  • ihren Platz in der Gemeinde zu finden

Ablauf des Abends:
18.30 – Gemeinsam in gemütlicher Atmosphäre essen
19.10 – Impulsvortrag
19.50 – Nachtisch und Kaffee
20.15 – Lobpreiszeit (Lieder und Gebete)
21.15 – Pünktliches Ende

Wir bitten unsere Gäste um Mithilfe, z.B. …

  • einen Nachtisch mitzubringen (z.B. Kuchen, Obstsalat, Tiramisu …).
  • ab 17.30 Uhr da zu sein, um für den Abend zu beten.
  • etwas länger zu bleiben und beim Aufräumen helfen.

Nächster Termin

Termin-Eintrag im iCal-Format
Freitag, 21. Juli 2017 um 18.30 Uhr

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.
Anmeldung bis 19. Juli erforderlich
im Pfarramt oder bei Pfr. Hradetzky


 

Den Vortrag vom letzten Hauskreisforum nachhören

„Eine so ganz andere Freude – einzigartig, herausfordernd, unfassbar“
(Vortrag von Corinna Dürschmidt, 20 Min.)

 

Scroll Up