Kirche und Gemeinde online und im Rundfunk erleben

Kirche und Gemeinde online erleben

Kirche und Gemeinde online erlebenWir laden Sie ein, Kirche (nicht nur) in Zeiten von Corona online zu erleben mit Angeboten aus der Landeskirche & EKD, aus der Paulusgemeinde und für Kinder und Jugendliche. Klicken Sie auf den gewünschten Bereich:
 

Landeskirche & EKDPaulusgemeindeKinder & Jugend

Landeskirche und EKD

Aus der Region:

Gedanke zum Tag
 
Hören Sie hier kurze Radioandachten von Radio Regenbogen
 
 

Informationen der Landeskirche zum Mitnehmen:

PDF Übersicht: Andachten im Fernsehen, Radio, Internet (PDF)

PDF Evangelische Radio- und Fernsehsendungen in Bayern (PDF)

PDF Kirche-in-Rundfunk-Fernsehen-Internet (PDF)
 

Weitere Online-Angebote:

Gottesdienste und Andachten im Rundfunk
Übersicht zu Gottesdiensten, Andachten und Kurzimpulsen

BR-Mediathek
Videos zu aktuellen Gottesdiensten und informative Sendungen rund um Gott, Glaube und Religion

Fernsehgottesdienste im ZDF
Jeden Sonntag wird abwechselnd ein evangelischer und ein katholischer Gottesdienst gezeigt

Kirchensendungen im Deutschlandfunk
Mediathek mit Beiträgen aus katholischen und evangelischen Kirchensendungen

EKD: Kirche von zu Hause
Übersicht zu Fernsehgottesdiensten und weiteren kirchlichen Online-Angeboten

Tab-URL: https://www.evangelisch-traunreut.de/cms/kirche-online-erleben#elkb

Paulusgemeinde Traunreut

Kiche Traunreut Predigt online
 
Wir stellen Ihnen jeden Sonntag eine neue Predigt im Audio-Archiv zur Verfügung.
 
 
 

Icon Paulusgemeinde-AppSicher vernetzt bleiben: Zum Austausch von Nachrichten steht Ihnen die Chat-App der Paulusgemeinde für alle Geräte mit Internetzugang kostenlos zur Verfügung.
 
 

NewsletterUnser Email-Newsletter informiert Sie in sinnvollen Abständen darüber, wie wir uns als Gemeinde auf die Situation einstellen.
 
 
 
VideokonferenzFür virtuelle Treffen, persönlichen Austausch, Besprechungen und gemeinsames Gebet steht die Videokonferenz-Plattform der Paulusgemeinde zur Verfügung.
 

zum Online-KirchenkaffeeSonntags laden wir Sie ab 10:30 Uhr zum Online-Kirchenkaffee auf unserer Videokonferenz-Plattform ein.
 

Und natürlich können Sie Pfarramt und Pfarrer wie gewohnt telefonisch oder per Email erreichen.

Tab-URL: https://www.evangelisch-traunreut.de/cms/kirche-online-erleben#traunreut

 

Für Kinder und Jugendliche

Gute Nacht Geschichte
Bibel-Gute-Nacht-Geschichten als Audio montags, mittwochs und samstags auf Soundcloud.com
 
 
 

ELKB KinderkircheWeitere Angebote für Kinder:

Youtube-Channel der Landeskirche

Kirche mit Kindern

Kinderkirche Württemberg

Abendandacht für Kinder auf Instagram, donnerstags um 18 Uhr
 
 

Für Jugendliche: Jesus-House

Jesushouse ist also ganz wörtlich zu nehmen: Jesus kommt online in dein Haus! Es geht dabei um die großen Fragen der Teens nach Glück, Sicherheit, Leistungsdruck, heilen Beziehungen und Gerechtigkeit. Es werden Clips mit bewegenden Geschichten aus dem Leben von jungen Menschen gezeigt und jeden Abend live die Fragen der Teens beantwortet. Gehostet wird das Ganze von den O‘Bros.

JESUSHOUSE 2020 - So funktioniert's
© Standard Youtube-Lizenz, eingestellt von ProChrist

Die Livestreams aus der Zeit vom 17. -- 21. März sind weiterhin online auf Youtube bzw. auf www.jesushouse-live.de

Tab-URL: https://www.evangelisch-traunreut.de/cms/kirche-online-erleben#kinder

 

Glockenläuten: Einladung zum Gebet sonntags 10 Uhr

Einladung zum Gebet

Regenbogen

Nicht alles ist abgesagt.
Glaube, Hoffnung und Liebe bleiben.
Doch am größten von ihnen ist die Liebe.
(frei nach 1. Korinther 13,13)

Glocken Traunreut

Herzlich willkommen

Jeden Sonntag läuten um 10 Uhr die Glocken der katholischen, orthodoxen und evangelischen Kirchen im Stadtgebiet Traunreut als Zeichen unserer Verbundenheit. Während die Glocken läuten, ist die ganze Bevölkerung eingeladen, gemeinsam für die Situation zu beten.

10:00 Uhr
Glockenläuten und Gebet (Gebetsvorschläge siehe unten)
10:30 Uhr
Herzliche Einladung zum Online-Kirchenkaffee auf unserer Videokonferenz-Plattform. Teilnahme mit Smartphone oder Laptop möglich.
Näheres in unserer: Anleitung für Videokonferenzen.

Danke für’s Mitmachen! Wir wünschen Ihnen einen gesegneten Sonntag und eine gute Woche.

WeiterlesenGlockenläuten: Einladung zum Gebet sonntags 10 Uhr

Predigten und Vorträge online anhören

Online-Predigt Traunreut

… bis zum nächsten Gottesdienst sonntags um 10:05 Uhr hier.

Der Countdown läuft: Der nächste Audio-Gottesdienst erscheint sonntags kurz nach dem ökumenischen Glockenläuten. Bitte beten Sie mit, wenn die Kirchenglocken läuten. Gebetsvorschläge finden Sie hier
 
Neue Predigt nicht sichtbar?
Sollte nach Ablauf des Countdowns der neue Audio-Gottesdienst nicht sichtbar sein, bitte diese Seite neu laden. Sollte es dennoch nicht funktionieren, bitte den Browser-Cache leeren.

Traunreut Audio-Gottesdienst online

Gott und den Nächsten lieben

Pfarrerin Dorothea Marien und Team
Markus 12, 28-34
29. März 2020
 
 

Ablauf und Timecodes
00:00 Begrüßung (Tobias Hradetzky)
00:31 Orgelstück: Präludium von J. Rheinberger (Michael Paschwitz)
01:24 Lesung: Markus 12, 28-34 (Astrid Straub)
03:29 Predigt (Pfarrerin Dorothea Marien)
14:30 Choral: O Mensch bewein dein Sünde groß, EG 76 (Michael Paschwitz)
17:13 Fürbitten und Vaterunser (Pfarrerin Dorothea Marien)
21:15 Infos aus dem Gemeindeleben (Tobias Hradetzky)
22:54 Segen (Pfarrerin Dorothea Marien)
23:21 Geigenstück: Präludium aus der Suite # 1 für Soloinstrument von Johann Sebastian Bach (Pfarrerin Dorothea Marien)

Bibeltext anzeigen
Markus 12, 28-34

Ein Schriftgelehrter war von Jesus beeindruckt.
Er ging zu ihm hin und fragte ihn:
»Welches ist von allen Geboten Gottes das höchste?«

Jesus antwortete:
»Dies ist das höchste Gebot:
»Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist der Herr allein,
und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, mit ganzer Hingabe, mit deinem ganzen Verstand und mit all deiner Kraft.«
Genauso wichtig ist das andere Gebot:
»Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.«
Kein anderes Gebot ist wichtiger und größer als diese beiden.«

Darauf meinte der Schriftgelehrte:
»Richtig, mein Lehrer. Das ist wahr: Es gibt nur einen Gott und keinen anderen außer ihm. Ihn zu lieben von ganzem Herzen, mit ganzem Verstand und mit aller Kraft und auch seinen Mitmenschen so zu lieben wie sich selbst, das ist viel mehr wert als all die Brandopfer und übrigen Opfer, die wir ihm bringen.«
Jesus sah, wie weise der Mann ihm geantwortet hatte, und sagte zu ihm:
»Du bist nicht weit von Gottes Reich entfernt.«

Liedtext EG 76 anzeigen
1) O Mensch, bewein dein Sünde groß,
darum Christus seins Vaters Schoß
äußert und kam auf Erden;
von einer Jungfrau rein und zart
für uns er hier geboren ward,
er wollt der Mittler werden.
Den Toten er das Leben gab
und tat dabei all Krankheit ab,
bis sich die Zeit herdrange,
dass er für uns geopfert würd,
trüg unsrer Sünden schwere Bürd
wohl an dem Kreuze lange.

2) So lasst uns nun ihm dankbar sein,
dass er für uns litt solche Pein,
nach seinem Willen leben.
Auch lasst uns sein der Sünde feind,
weil uns Gotts Wort so helle scheint,
Tag, Nacht danach tun streben,
die Lieb erzeigen jedermann,
die Christus hat an uns getan
mit seinem Leiden, Sterben.
O Menschenkind, betracht das recht,
wie Gottes Zorn die Sünde schlägt,
tu dich davor bewahren!

Text: Sebald Heyden um 1530

Feedback
Pfarrerin Dorothea MarienLive-Predigten schneiden wir schon länger mit, Audio-Gottesdienste sind für uns Neuland.
Wir lernen noch dazu und freuen uns über Ihr konstruktives Feedback an: dorothea.marien [at] elkb.de

Online-Kirchenkaffee Traunreut
Um 10:30 Uhr (Sommerzeit) laden wir Sie herzlich zum Online-Kirchenkaffee auf unserer Videokonferenz-Plattform ein.

Wie Sie teilnehmen können, erklärt Ihnen die Anleitung.

WeiterlesenPredigten und Vorträge online anhören

Eine wichtige Bitte: Achtet aufeinander

Corona: achtet aufeinander

Corona: Achtet aufeinander

Nicht alles ist abgesagt.
Glaube, Hoffnung und Liebe bleiben.
Doch am größten von ihnen
ist die Liebe.

(frei nach 1. Korinther 13,13)

Jeder geht anders mit der Corona-Situation um. Es gibt Leute, die am Arbeitsplatz gerade besonderen Belastungen ausgesetzt sind. Andere können sich eher erholen und neue Kraft tanken. Eltern im Homeoffice müssen arbeiten, ihre Kinder bändigen und einen Haushalt führen. Menschen mit wenigen Kontakten werden noch einsamer. Die Bandbreite ist groß und kann bei jedem natürlich auch je nach Tagesform schwanken. Wir haben ein paar Tipps für Euch, worauf es jetzt ankommt.

WeiterlesenEine wichtige Bitte: Achtet aufeinander

Zeit mit Gott: Die Bibel neu entdecken!

Zeit mit Gott

Zeit mit GottDie Corona-Situation ist eine gute Chance, sich mit den tieferen Fragen des Lebens und Glaubens zu beschäftigen. Hier findest Du Tipps, wie Du die Zeit nutzen kannst, um die Bibel zu entdecken. Solltest Du keine zu Hause haben, findest Du hier eine online.

Was bringt es mir, Zeit mit Gott zu verbringen?

Aus der Bibel erfährst Du, wie verschiedene Menschen zu unterschiedlichen Zeiten Gott erlebt haben. Sie ist bis heute die beste Möglichkeit, Gott besser kennen zu lernen. Wenn Du regelmäßig in der Bibel liest, wirst Du erleben, dass ihre Texte wahre Schätze enthalten, die im Alltag Hilfe und Orientierung bieten. Eine moderne Bibelübersetzung (z.B. “Hoffnung für alle” oder “Gute Nachricht”) kann dabei den Einstieg sehr erleichtern.

Aber Gott wohnt nicht nur zwischen zwei Buchdeckeln. Er ist auch heute noch erfahrbar. Er liebt uns und wünscht sich, Zeit mit uns zu verbringen. Er hört uns, wenn wir beten (auch wenn er aus gutem Grund nicht alles erfüllt, worum wir bitten). Viele Menschen erleben, dass Gott in der Stille zu ihnen spricht. Probiere es selbst aus.

WeiterlesenZeit mit Gott: Die Bibel neu entdecken!

Tipps für gute Video-Konferenzen

Gemeinde Videokonferenz Tipps

Gemeinde Videokonferenz Tipps

Videokonferenzen im Gemeindeleben – das ist Neuland. Unsere erste Erfahrungen zeigen: Sich mit Freunden aus der Gemeinde online zu treffen, macht Spaß und tut gut, braucht aber am Anfang ein bisschen Mut und Übung.

Damit Ihr mit Euren Austauschrunden, Hauskreisen, Teams oder Gebetsgemeinschaften einen guten Online-Start habt, hier ein paar Tipps, wie Ihr auch online gute Gastgeber sein könnt.

WeiterlesenTipps für gute Video-Konferenzen

Newsletter der Paulusgemeinde

Evangelisch in Traunreut Newsletter

1x monatlich Infos aus der Paulusgemeinde

Newsletter abonnieren
 


 
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

 
 

Unser Email-Newsletter informiert Sie monatlich über besondere Veranstaltungen und Aktionen unserer Gemeinde. Er ist eine gute Ergänzung zu unserem vierteljährlich erscheinenden Gemeindeblatt “Forum”.

Der Newsletter hat außerdem das Ziel, Menschen und Möglichkeiten in Traunreut zusammenzubringen. Lassen Sie es uns wissen, wenn Sie ein Angebot oder Anliegen haben – wir helfen gerne, lose Enden zu vernetzen. Die sozialen Projekte unserer Gemeinde, unsere zahlreichen Kooperationspartner vor Ort und unsere ökumenischen Freundschaften sind dafür gute Beispiele. Auch die Gemeinschaft innerhalb unserer Gemeinde ist ein starkes Netzwerk, in dem Menschen Gemeinschaft finden und einander unterstützen.

Newsletter März 2020Damit Sie einen Eindruck vom Newsletter bekommen, können Sie sich hier den Newsletter vom 20. März 2020 anschauen.

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung:
Sie erklären sich mit dem Absenden Ihrer Emailadresse damit einverstanden, dass Ihre Daten (entsprechend den allgemeinen Datenschutzbestimmungen) elektronisch gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ihre Emailadresse wird verschlüsselt übertragen, vertraulich behandelt und ist nicht für Dritte einsehbar. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.

Bei technischen Fragen zum Newsletter steht Ihnen unsere Hilfe-Seite zur Verfügung.

1x monatlich Infos aus der Paulusgemeinde

Newsletter abonnieren
 


 
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

 
 
 
 
 
 

Projekt Jugendreferent: Zukunftspaten gesucht!

Jugendreferent Paulusgemeinde

Traunreut Jugendreferent
Warum brauchen wir einen Jugendreferent?

Durch unsere erfolgreiche Arbeit im Kindergottesdienst, im Konfi-Drei-Kurs, in der Kindergruppe, im Konfikurs und in der Jugendgruppe wächst mittlerweile eine neue junge Generation in unsere Gemeinde hinein. Wir möchten diesen 90 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit weiterführenden Angeboten Heimat in unserer Gemeinde und eine echte Chance zur Mitgestaltung anbieten. Dazu braucht es mehr personelle Kapazitäten als bisher.

WeiterlesenProjekt Jugendreferent: Zukunftspaten gesucht!