Vorüberlegungen zum Leitbild unserer Gemeinde

Foto: "Low Point Lighthouse" by Dennis Jarvis (CC BY-SA 2.0)
Foto: “Low Point Lighthouse” by Dennis Jarvis (CC BY-SA 2.0)

Unsere Gemeinde ist lebendig und verändert sich. Es ist Zeit, diese Veränderungen in den Blick zu nehmen und neue Wege zu gehen. Deshalb hat der Kirchenvorstand beschlossen, ein Leitbild zu erstellen. Damit hat ein spannender Weg des Aufbruchs begonnen.

WeiterlesenVorüberlegungen zum Leitbild unserer Gemeinde

Rückschau Gemeindeseminar “Vitale Gemeinde entwickeln”

Foto: IzabelaHabur©istockphoto.com
© Foto: IzabelaHabur©istockphoto.com

Im Februar 2015 hat sich der Kirchenvorstand zusammen mit interessierten Gemeindegliedern im Rahmen eines Wochenendseminars mit der Frage beschäftigt: Wie können wir unsere Gemeinde gestalten, um sie nachhaltig und gesund weiter zu entwickeln, ohne uns zu überfordern?

Dazu hat uns Diakon Friedrich Rößner vom Amt für Gemeindedienst aus Nürnberg wertvolle Impulse gegeben. In einer Situation allgemeinen kirchlichen Niedergangs fallen in der anglikanischen Kirche einige Gemeinden auf, die gegen den Trend besonders erfolgreich sind. Was ist ihr Geheimnis?

WeiterlesenRückschau Gemeindeseminar “Vitale Gemeinde entwickeln”

Für Männer

Jesus hat 12 Männer ausgesucht und sie zu seiner Mannschaft gemacht. Das waren echte Kerle, gestandene Mannsbilder, kernige Typen. Sie waren Fischer und Handwerker, Zöllner und Zimmerer.

Wir sind auf der Suche nach Männern, die unsere Gemeinde mitgestalten wollen. Welche besonderen Gaben und Fähigkeiten haben Sie? Vielleicht können Sie gut mit Veranstaltungstechnik umgehen, sind handwerklich geschickt oder helfen gerne mit, wo “Not am Mann” ist? Sprechen Sie uns an!

Besonders von Männern gerne angenommen wird unser neues Angebot “Kirche in der Kneipe” – eine offene und lockere Gesprächsrunde über Gott und die Welt. Schauen Sie doch mal unverbindlich vorbei.

Ebenfalls beliebt bei Männern ist die Teilnahme oder aktive Mitwirkung beim Alphakurs, unserem Grundkurs des Glaubens.

 
<< zurück zur Übersicht
 

Initiative: Zeit zum Aufstehen

Zeit zum Aufstehen
Namhafte Vertreter christlicher Werke und Verbände laden alle Christen in unserem Land dazu ein, sich mit der Initiative Zeit zum Aufstehen auseinanderzusetzen und deren Impuls für die Zukunft der Kirche weiterzutragen.

Zeit zum Aufstehen – worum geht es?

Wir wissen um die vielfältigen Herausforderungen, vor denen Kirche und Gesellschaft heute stehen. Wir sehen und teilen die Sehnsucht vieler Menschen nach Glück und gelingenden Beziehungen, nach Versöhnung und nach Trost.

Wir sind erfüllt von der Hoffnung, dass das Evangelium von Jesus Christus auch heute die Kraft hat, Menschen zu verwandeln und das Zusammenleben in unserem Land zu gestalten und zu heilen.

Andererseits stellen wir mit Sorge fest: In zentralen Aussagen unseres Glaubens haben wir als Christen die eigene Muttersprache verlernt, ohne die wir nicht mehr das sagen können, was nur wir sagen können. Und was in unserer Gesellschaft heute neu angesagt gehört.

Mit einer gemeinsamen Initiative, die die Grundlagen unseres Glaubens neu in die Mitte rückt, wollen wir deshalb mit diesem Aufruf dem Evangelium in unseren Tagen eine kräftige Stimme geben. Zugleich wollen wir auf Fehlentwicklungen aufmerksam machen. Beides tun wir aus Liebe, aus Sorge und Hoffnung für unsere Kirchen in unserem Land.

Wir laden alle Christinnen und Christen in unserem Land dazu ein, diese Initiative für die Zukunft der Kirche zu unterstützen und mit ihrer Unterzeichnung den Impuls weiterzutragen.