Glocken läuteten als Friedenszeichen

Glocken TraunreutAm internationalen Friedenstag (21. September 2018) wurde mit einem europaweiten Glockenläuten ein Zeichen für ein friedliches Zusammenleben gesetzt. Dazu hatten der Deutsche Städtetag, der Deutsche Städte- und Gemeindebund, das Kulturbüro der Evangelischen Kirche Deutschland, das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken und das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz aufgerufen.

Erstmals in der Geschichte läuteten kirchliche und säkulare Glocken gemeinsam, um an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren und den Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges vor 400 Jahren zu erinnern.

In Traunreut läuteten die Kirchenglocken deshalb am Freitag, 21.09.2018, um 18 Uhr für 15 Minuten, um ein Signal des Friedens zu senden.

Links:
Europaweites Glockenläuten
Website mit Infos zum Glockeläuten im Rahmen des Kulturerbejahres 2018

Glockenläuten für ein friedliches Zusammenleben
Infos der Landeskirche zum europaweiten Glockenläuten
 

Rückschau: Open-Air-Kino 2018

Open-Air-Kino TraunreutDer Kauf einer Popcornmaschine für die Jugend im vergangenen Jahr hatte Spätfolgen: Am letzten Schultag veranstaltete die Paulusgemeinde ein Open-Air-Kino auf der Wiese neben der evangelischen Kirche. Bei sternklarem Himmel und lauen Sommertemperaturen erlebten die Besucher auf Bänken und mitgebrachten Liegestühlen einen vergnüglichen Abend mit der Komödie “Die Auferstehung des Gevin Stone”. Dazu gab es Getränke und selbstgemachtes Popcorn. Das Publikum war bunt gemischt, von Jugendlichen bis zu Senioren.

weiterlesenRückschau: Open-Air-Kino 2018

Seelsorge, Beratung, Hausabendmahl

Seelsorge

Gemeindeseelsorge und Hausabendmahl
Wir begleiten und beraten Sie gerne in ihrer persönlichen Lebenssituation und nehmen uns Zeit für Ihre Fragen, Sorgen, Nöte und Freuden.
Auf Wunsch feiern wir auch gerne mit Ihnen zu Hause das Abendmahl.
Wenn Sie ein Gespräch oder einen Besuch wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Krisendienst der Psychiatrie
Krisendienst Traunreut
Der Krisendienst der Psychiatrie bietet Menschen in seelischer Not täglich von 9 bis 24 Uhr wohnortnahe Beratung oder Hausbesuche in besonders schweren Krisenfällen an.
Telefon: 0180 – 6 55 30 00
Weitere Informationen: www.krisendienst-psychiatrie.de
 

Telefonseelsorge: Anonym und kostenlos
TelefonseelsorgeDie TelefonSeelsorge ist für jeden da, für alte und junge Menschen, Berufstätige, Hausfrauen, Auszubildende oder Rentner, für Menschen jeder Glaubensgemeinschaft und natürlich auch für Menschen ohne Kirchenzugehörigkeit. Mehr als zwei Millionen Gespräche werden hier jedes Jahr geführt, kostenfrei und rund um die Uhr. Denn Sorgen wiegen schwer und sie richten sich nicht nach Tages- oder Öffnungszeiten. Da ist es gut, wenn auch mitten in der Nacht jemand ein offenes Ohr hat. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind sich ihrer verantwortungsvollen Aufgabe bewusst und nehmen Ihren Anruf ernst – egal, ob um acht Uhr morgens oder um Mitternacht.

Ständige telefonische Erreichbarkeit:
0800/111 0 111 und 0800/111 0 222
Ihr Anruf bei der Telefonseelsorge ist nicht nur kostenfrei, er taucht auch nicht auf der Telefonrechnung auf, ebenso nicht im Einzelverbindungsnachweis.
Mehr Infos, auch zu Online-Seelsorge:
www.telefonseelsorge.de
 

Gottesdienst am Totensonntag, 24. November

Figur an einem Grab auf dem Friedhof

Am Sonntag, 24. November 2019, der als Totensonntag oder Ewigkeitssonntag bezeichnet wird, gedenken evangelische Christen in Traunreut wie jedes Jahr der Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres. Dazu werden die Namen der verstorbenen Gemeindeglieder verlesen und jeweils eine Kerze angezündet.

Wir laden alle Trauernden und die ganze Bevölkerung ein, an diesem stillen Feiertag den Gottesdienst zu besuchen, der Verstorbenen zu gedenken und sich Trost zusprechen zu lassen.

Jesus spricht: “Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt.” (Johannesevangelium 11,25 )

Gedenkgottesdienst am Sonntag, 24. November 2019
um 9.30 Uhr in der Pauluskirche Traunreut

 

Rückschau: Mitarbeiter-Empfang 2018

Mitarbeiterempfang Traunreut
120 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter aus den Bereichen Paulusgemeinde, Kindergarten und Gemeindeverein kamen im Mai 2018 zum Mitarbeiterempfang beim Michlwirt in Palling. Es war ein fröhlicher Abend mit Sektempfang, vielen guten Begegnungen, leckerem Essen und einer sehr herzlichen Atmosphäre.

Selbst Insider staunten, als Ehrenamtskoordinatorin Corinna Dürschmidt die laufenden Aktivitäten und Projekte aus allen Arbeitsbereichen kurz im Überblick vorstellte. Insgesamt sind über 200 Mitarbeiter für Paulusgemeinde, Kindergarten und Gemeindeverein aktiv. Pfarrer Stefan Hradetzky und Pfarrerin Dorothea Marien nutzten die Gelegenheit, allen für das große Engagement zu danken.

Die neue Location hat sich gut bewährt, weil sie genügend Platz für die wachsende Zahl der Gäste bietet – wir freuen uns schon auf den Empfang im nächsten Jahr.