Für Seniorinnen und Senioren

Senioren
Liebe Seniorinnen und Senioren,
in dieser Corona-Zeit möchten wir Ihnen ein Licht in Ihren Alltag bringen – ein Licht des Trostes und des Heils. Wir möchten Ihnen sagen, dass wir uns mit Ihnen sehr verbunden fühlen und für Sie beten.

Viele von Ihnen, die das lesen, leiden an Einsamkeit, weil wir einander zur Zeit nicht sehen können. Es gibt keine Seniorenkreise, keinen Seniorengeburtstag, in denen wir die Gemeinschaft der christlichen Gemeinde gespürt haben wie ein Vogel in einem Nest, und gestärkt und froh, voller Freude wieder nach Hause zurückgekehrt sind. Das geht gerade leider nicht.

Wenn Sie das stark trifft, dann möchte ich Ihnen sagen, was Jesus zu denjenigen sagt, die leiden müssen. Jesus verkündet denen, die leiden müssen, dass sie gesegnet sind. Jesus sagt in den Seligpreisungen: Selbst wenn ihr leidet, seid ihr gesegnet, weil ihr mich habt. Selbst wenn ihr leidet, gibt es Hoffnung. Ihr werdet überwinden. Selbst wenn ihr zerbrochen seid, selbst wenn ihr krank seid, selbst, wenn ihr alles verloren habt, gibt es Hoffnung. Ihr braucht nicht aufzugeben! Jesus sagt: „Mein Geist, ICH selbst lebe in Dir. Ich erfülle dein Herz. Du erlebst trotz allem Leiden einen wunderschönen Tag, weil ICH hier bin. Und du hast eine wundervolle Zukunft, wenn ICH in diese Zukunft von dir bin.“ Egal, wie schlimm das Leid im Leben ist: Wenn Sie Jesus haben, dann können Sie alles durchstehen! Diese
Botschaft möchte ich Ihnen heute bringen.

Und es gibt eine großartige Neuigkeit: Wir haben es geschafft, die Botschaft Jesus Christi direkt zu Ihnen zu bringen, auch wenn Sie keinen Computer haben oder nicht online gehen können. Sie können ab jetzt die Predigten des Sonntags am Telefon anhören. Wenn wir – was Gott verhüten möge, wieder nur online Gottesdienst feiern können, dann können Sie den ganzen Gottesdienst am Telefon anhören.

Wählen Sie einfach die Nummer 0 86 69 / 1 20 30 69, und Sie sind verbunden, um die Predigt des letzten Sonntags zu hören. Herr Markus Schicker vom Kirchenvorstand hat dies technisch möglich gemacht. Vielen Dank!

Ich grüße Sie. Bleiben Sie gesund. Gott segne Sie.
Pfarrerin Dorothea Marien

PDF Diese Seite als PDF aufrufen
Zum Drucken und Weitergeben an Interessierte, die nicht online sind.