Jugendraum wird zur Cafeteria umgestaltet (1. Update)


Der Große Jugendraum wird wohnlicher und soll künftig mehr Sitzplätze bieten. Als erster Schritt wurde jetzt in ehrenamtlicher Eigenleistung ein Wandabschnitt tapeziert und ausgewählte Wandflächen in einem abgestimmten Farbton gestrichen. Vor die tapezierte Wand soll später ein Sofa kommen.

Die jetzigen Tische bekommen neue Tischplatten, weil die alten mangels Beschichtung fleckig geworden sind und sich nicht reinigen oder abschleifen lassen.

Nur eines von vielen Settings – auch als Cafeteria bleibt es ein Mehrzweckraum

Durch weitere Stühle und Tische soll der Raum vielseitiger nutzbar werden. Für’s Kigo-Elternfrühstück kann eine Frühstückstafel gestellt werden, bei Frauenfrühstück, Literaturkreis und Bibelabend können je nach Bedarf quadratische oder rechteckige Tischflächen gebildet werden.

Für Konfirmanden und Jugendliche konnten wir dank Spenden einen großen Flatscreen-Fernseher anschaffen, der beim Ehekurs auch schon rege von den Erwachsenen genutzt wurde. Ein Kaffeevollautomat, den wir ebenfalls einer Spende zu verdanken haben, sorgt schon jetzt für ein großes Service-Plus bei Besprechungen, Tauf- und Traugesprächen.

Die Küche wurde von ehrenamtlichen Helfern bereits entrümpelt und auf Vordermann gebracht. Damit die Jugendgruppen auch mal was kochen können, wurde fehlendes Inventar wie Kochtöpfe, Küchenmesser und Schneidbretter angeschafft.

Ein Wanddurchbruch zur Küche, kombiniert mit einer Theke und Barhockern soll künftig noch für ein bißchen Gastronomie-Flair sorgen. Wenn der Raum fertig möbliert ist, kann er nach dem Gottesdienst auch als Kirchen-Cafeteria genutzt werden, wo Gäste zusammen noch einen Kaffee trinken oder eine Kleinigkeit essen können.

Sollte das neue Raumkonzept sehr gut angenommen werden und der Platzbedarf noch größer werden, könnte ein breiter Durchgang zum Kleinen Jugendraum geschaffen werden, der durch eine Schiebetüre verschlossen werden kann, wenn er nicht benötigt wird.

Als nächster Schritt stehen neue Tischplatten, weitere Stühle, Stehlampen und zusätzliche kleine Tische auf der Anschaffungsliste.

Wenn Sie uns unterstützen wollen, wären wir Ihnen sehr dankbar – mit weiterer finanzieller Unterstützung könnten wir die Cafeteria deutlicher schneller umsetzen.


 

Scroll Up