Predigtreihe “LEBENDIG”


Christsein wird erst dann so richtig spannend, wenn es lebendig und mündig ist: eine dynamische und bewusste Beziehung eines Ich zu einem Du. Denn Christsein ist im Kern eine Beziehung zum dreieinigen Gott, zu Vater, Sohn und Heiligem Geist. Es ist ein Hören und Reden, ein Empfangen und Weitergeben, ein Begnadetwerden und Anbeten, ein Vertrauen und Gesandtwerden.


Inspiriert vom Buch “Lebendig – vom Geheimnis mündigen Christseins” von Prof. Michael Herbst wird Pfarrer Stefan Hradetzky das Thema in drei Schritten entfalten:


Teil 1 – Glauben im Alltag leben

Wie bleibt unser Glaube, den wir geschenkt bekommen haben, lebendig und vital? Wie kann er mehr als eine religiöse Auffassung sein und unser Leben prägen?

Sie können diese Predigt im Audio-Archiv anhören.


Teil 2 – Glaube ist ein Teamsport

In der Gemeinde wirkt Gott selbst. Christen treffen sich, feiern, lernen, beten, singen, weinen, lachen, schauen zusammen Fußball, grillen Würstchen, sind füreinander da. Gemeinde gibt es nur real, leiblich, irdisch, um einen Tisch versammelt. Sie besteht aus echten Beziehungen. Da wachsen Mitgefühl, Anteilnahme, Konfliktfähigkeit, Begabungen. Gottes Geist bewirkt, dass diese Gemeinschaft nicht langweilig, sondern anziehend wirkt.

Sie können diese Predigt im Audio-Archiv anhören.


Teil 3 – Glaube, der die Welt verändert

Die erkennbare Frucht eines mündigen Glaubens sind innerlich erwachsene Menschen, die in der Lage sind, ihr Leben zu gestalten, Probleme zu bewältigen und Grenzen auszuhalten. Dabei sind Christen nicht perfekt – sie sind eben Menschen, so wie die Jünger damals.

Jesus sagt zu uns nicht: “Geht, ihr schafft das schon!” Er sagt: “Geht, denn ich habe Autorität und Macht! Geht, denn ich bin bei euch!” Der Sankt-Martins-Tag ist eine gute Gelegenheit, dass wir uns neu darüber klar werden, was Gott durch uns in unserem alltäglichen Umfeld bewirken möchte.

Gottesdienst mit Band und modernen Medien. Während der Predigt machen die Kinder einen Laternenumzug – bitte eigene Laterne mitbringen! Anschließend heiße Würstchen und Sankt-Martins-Feuer auf dem Kirchenvorplatz.

Sie können diese Predigt im Audio-Archiv anhören.

Predigt verpasst? Im Audio-Archiv finden sie frühere Predigten mit Begleitmaterial.