Kirchenvorstand

Kirchenvorstand Wahl 2018
Der Kirchenvorstand leitet zusammen mit den Pfarrern die Gemeinde. Er wird alle sechs Jahre von den Gemeindegliedern neu gewählt.

Informationen zur Wahl im Oktober 2018 finden Sie hier.

Die Sitzungen des Kirchenvorstands finden in der Regel öffentlich statt. Alle Gemeindeglieder können Anträge an den Kirchenvorstand stellen.




In der jährlichen Gemeindeversammlung berichtet der Vorstand den Gemeindegliedern über seine Arbeit und die Entwicklung der Gemeinde. Sie können Fragen stellen und Vorschläge machen.

Wenn Sie ein Anliegen haben, können Sie sich jederzeit ans Pfarramt wenden oder die Mitglieder des Kirchenvorstands direkt ansprechen.

Derzeit im Kirchenvorstand aktiv

Kirchenvorstand

Kirchenvorstandswahl 2018

Am 21. Oktober 2018 werden in ganz Bayern neue Kirchenvorstände gewählt, auch in unserer Paulusgemeinde. Wählen darf jedes Gemeindeglied ab 14 Jahren, wenn er bzw. sie konfirmiert ist. Sonst ab 16 Jahren. Es gibt die Möglichkeit der Briefwahl.

Im Kirchenvorstand beraten und entscheiden gewählte Gemeindemitglieder gemeinsam mit den Pfarrern auf Augenhöhe über Gebäude und Finanzen, Gottesdienst, Personal, Kindergarten und Pfarrstellenbesetzungen. Dabei steht der geistliche Auftrag der Kirchengemeinde im Mittelpunkt.

„Wir wirken als ganze Gemeinde zusammen, damit alle das Evangelium von der Liebe Gottes in verständlicher Sprache und Form erfahren und seine befreiende Kraft im Alltag erleben: Männer und Frauen, Junge und Alte, Kinder und Jugendliche, Kirchgänger, Konfessionslose, Glaubende, Zweifler und Suchende, Alleinstehende und Familien.“
(aus dem Leitbild der Paulusgemeinde)

Wir suchen geeignete Gemeindeglieder, die …
Kirchenvorstand Wahl Kandidatenflyer

  • Freude an einer zusätzlichen Aufgabe haben (6 Jahre Legislaturperiode, jährlich 11 Sitzungen und ein Wochenende, aktive Mitwirkung an der Vorbereitung und Umsetzung von Beschlüssen)
  • teamfähig sind und bereit, eigene Stärken und Schwächen zu reflektieren
  • einen Blick für das Ganze der Gemeinde und ihren Auftrag haben
  • am Aufbau der Gemeinde und an der Umsetzung des Gemeindeleitbildes aktiv mitwirken
  • als Ansprechpartner in der Gemeinde präsent sind und selbst häufig an Gottesdiensten und Veranstaltungen teilnehmen
  • im Gottesdienst als Lektoren und/oder beim Begrüßen der Gäste mitwirken

Wählbar ist man/frau ab 18 Jahren, eine Berufung ist bereits ab 16 Jahren möglich.

Infos zum Mitnehmen

pdf-iconLeitbild der Paulusgemeinde
 
pdf-iconAnforderungsprofil Kandidaten Paulusgemeinde
 
pdf-iconKandidatenflyer der Landeskirche mit allgemeinen Infos

Wie läuft es genau ab?

Kandidatenvorschläge können bis 27. April 2018 an den Vertrauensausschuss eingereicht werden. Der Ausschuss prüft die Vorschläge und führt Gespräche mit möglichen Kandidaten. Dann wird die vorläufige Kandidatenliste vom Vertrauensausschuss erstellt und am 20. Mai bekannt gegeben. Nach einer 10tägigen Nachbennnungsfrist erstellt der Vertrauensausschuss dann die endgültige Kandidatenliste.

Der Vertrauensausschuss besteht aus:
Pfr. Stefan Hradetzky
Vertrauensmann Richard Schuster
Christian Binder
Doris Böhl
Kathrin Brübach
Marion Bosold
Hans Lang
 
 
 

Scroll Up