Ökumene vor Ort

Ökumene in Traunreut

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern lebt in der Gemeinschaft der einen, heiligen, allgemeinen und apostolischen Kirche. Mit den christlichen Kirchen in der weltweiten Ökumene hat sie Anteil an dem von Gott gegebenen Auftrag, die Botschaft von der versöhnenden und Frieden stiftenden Liebe Gottes in Jesus Christus in Wort und Tat weiterzugeben.

(Evang.-Luth. Landeskirche Bayern, Gesetz über Mission und Ökumene, aus der Präambel)

Die Ökumene in Traunreut liegt uns sehr am Herzen. Wir können die Spaltungen und gegenseitigen Verletzungen, die Christen im Verlauf der Kirchengeschichte verursacht haben, nicht ungeschehen machen. Aber wir können das Verbindende in Jesus Christus suchen, uns gegenseitig besser kennen lernen, im Dialog voneinander lernen und ein versöhnliches Miteinander leben. Es ist unsere gemeinsame Aufgabe, den Glauben an Jesus Christus, unseren einen Herrn, zu leben und weiterzutragen.

In unserer Pauluskirche fanden bis zum Bau einer eigenen Kirche die Gottesdienste der Rumänisch- und Griechisch-Orthodoxen Gemeinden statt. Unser Gemeindehaus wird von der Altkatholischen Gemeinde für Gottesdienste und Andachten genutzt. Es bestehen außerdem gute Beziehungen zu den römisch-katholischen Pfarreien in unserem Gemeindegebiet. Ebenso halten wir zu den beiden Freikirchen in Traunreut freundschaftlichen Kontakt.

Jährlicher ökumenischer Höhepunkt war in den Jahren 2010 bis 2016 der ökumenische Gottesdienst im Kulturzentrum K1 im Rahmen der weltweiten Gebetswoche zur Einheit der Christen, der zuletzt von sechs Gemeinden aus vier Konfessionen gemeinsam gestaltet wurde.

Derzeit finden folgende ökumenische Veranstaltungen regelmäßig statt:

  • Weltgebetstag der Frauen
  • Ökumenische Radlersegnung
  • Gottesdienst am Buß- und Bettag
  • Friedenslicht-Gottesdienst
  • Jugendkreuzweg
  • Schulgottesdienste

Ökumenische Termine:

Ökumenische Exerzitien im Alltag: Schnupperabend - um Anmeldung bis 18.2. wird gebeten
Exerzitien heißt Übungen. Einüben wollen wir uns in das Lesen und Beten der Psalmen. Wir wollen üben, uns Gott zu nähern. Üben, ihn in unserem Blick zu haben und üben, uns von ihm lieben zu lassen.
Lektorin Jutta Liess und Pastoralreferentin Monika Angerer
Sankt Georgen: Kath. Pfarrheim St. Georgen
Weltgebetstag 2020 Simbabwe: Am 07. März feiern wir den Weltgebetstag der Frauen aus Simbabwe: "Steh auf und geh!" Pfarrerin Dorothea Marien
Traunreut: Katholisches Pfarrheim Zum Hl. Erlöser Traunreut
Ökumenische Exerzitien im Alltag: Um Anmeldung bis 18.2. wird gebeten
Exerzitien heißt Übungen. Einüben wollen wir uns in das Lesen und Beten der Psalmen. Wir wollen üben, uns Gott zu nähern. Üben, ihn in unserem Blick zu haben und üben, uns von ihm lieben zu lassen.
Lektorin Jutta Liess und Pastoralreferentin Monika Angerer
Sankt Georgen: Kath. Pfarrheim St. Georgen
Ökumenische Exerzitien im Alltag: Um Anmeldung bis 18.2. wird gebeten
Exerzitien heißt Übungen. Einüben wollen wir uns in das Lesen und Beten der Psalmen. Wir wollen üben, uns Gott zu nähern. Üben, ihn in unserem Blick zu haben und üben, uns von ihm lieben zu lassen.
Lektorin Jutta Liess und Pastoralreferentin Monika Angerer
Sankt Georgen: Kath. Pfarrheim St. Georgen
Ökumenische Exerzitien im Alltag: Um Anmeldung bis 18.2. wird gebeten
Exerzitien heißt Übungen. Einüben wollen wir uns in das Lesen und Beten der Psalmen. Wir wollen üben, uns Gott zu nähern. Üben, ihn in unserem Blick zu haben und üben, uns von ihm lieben zu lassen.
Lektorin Jutta Liess und Pastoralreferentin Monika Angerer
Sankt Georgen: Kath. Pfarrheim St. Georgen
Ökumenische Exerzitien im Alltag: Um Anmeldung bis 18.2. wird gebeten
Exerzitien heißt Übungen. Einüben wollen wir uns in das Lesen und Beten der Psalmen. Wir wollen üben, uns Gott zu nähern. Üben, ihn in unserem Blick zu haben und üben, uns von ihm lieben zu lassen.
Lektorin Jutta Liess und Pastoralreferentin Monika Angerer
Sankt Georgen: Kath. Pfarrheim St. Georgen
Ökumenischer Jugendkreuzweg Pfr. Stefan Hradetzky und Pastoralreferentin Monika Angerer
Traunreut: Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben
Ökumenische Exerzitien im Alltag: Um Anmeldung bis 18.2. wird gebeten
Exerzitien heißt Übungen. Einüben wollen wir uns in das Lesen und Beten der Psalmen. Wir wollen üben, uns Gott zu nähern. Üben, ihn in unserem Blick zu haben und üben, uns von ihm lieben zu lassen.
Lektorin Jutta Liess und Pastoralreferentin Monika Angerer
Sankt Georgen: Kath. Pfarrheim St. Georgen
Ökumenische Radlersegnung Pastoralreferentin Melanie Lüking, Pfr. Stefan Hradetzky
St. Georgen: St. Georgen, an der "Korbinianslinde" auf der Wiese zwischen Pfarrheim und Grundschule

 

Ökumene vor Ort: Linksammlung