Gruppen und Teams: Hygienekonzepte liegen vor

Hygieneplan
Der Kirchenvorstand hat Hygienekonzepte für verschiedene Veranstaltungstypen erstellt. Unter Beachtung der hygienischen Auflagen sind Gruppen, Teams und Sitzungen wieder möglich.

Welcher Rahmen gilt für die Kirchengemeinde?

Der Kirchenvorstand hat anhand der geltenden Regelungen ein allgemeines Hygienekonzept für unsere Gebäude beschlossen, das den Rahmen für die Raumnutzung vorgibt. Damit zwischen Teilnehmern Abstand eingehalten werden kann, ist die Gästezahl für Gruppen pro Raum begrenzt:

Gemeindesaal20 Personen
Bühne6 Personen
Kleiner Jugendraum6 Personen
Großer Jugendraum10 Personen

Die Küchen müssen aus Sicherheitsgründen geschlossen bleiben, Bewirtung ist also noch nicht möglich. Besucher sind gebeten, Getränke und Verpflegung bei Bedarf selbst mitzubringen.

Beim Betreten und Verlassen des Gebäudes müssen Besucher in den Gängen und Foyers Mund-Nase-Bedeckung tragen. Sie kann am Sitzplatz abgenommen werden, solange der Abstand von 1,5 Metern sicher eingehalten werden kann, bei langen Gesprächen 2 Meter. Toilettenräume dürfen nur einzeln betreten werden.

Veranstaltungen, die Körperkontakt erfordern, sind untersagt. Gruppenarbeit sowie der Austausch von Arbeitsmaterialien ist nicht zugelassen, das Berühren der selben Gegenstände ist zu vermeiden. Je voller Stunde muss mindestens 10 Minuten lang gelüftet werden.

Die Gruppenleiter müssen Datum der Belegung, Name, Anschrift und Telefonnummer der Gäste dokumentieren und im Pfarramt hinterlegen, wo die Daten zwei Monate aufbewahrt und auf Anforderung den Gesundheitsbehörden übermittelt werden. Beleger müssen nach ihrer Veranstaltung Türklinken, Arbeitstische, Arbeitsmaterial und Toiletten desinfizieren.

Für jede Gruppe muss – aufbauend auf den genannten Bestimmungen – ein eigenes Hygieneschutzkonzept vorliegen. Der Kirchenvorstand hat bisher Hygienekonzepte für folgende Veranstaltungstypen entwickelt, auf die zurückgegriffen werden kann:

  • Kinder und Jugend
  • Besprechungen und Gremien
  • Bibelkreise/Gesprächskreise
  • Bandproben

Wenn sich Gruppen in Cafés oder Restaurants treffen, gelten die dortigen Hygieneregeln der Gastronomie.

Bei außerkirchlichen Gruppen und Veranstaltungen, die unsere Räume nutzen wollen, ist ein Leihvertrag nötig, in dem die Einhaltung der Hygienevorschriften verantwortlich geregelt ist.

Wenn Sie zum Hygienekonzept Fragen haben oder überlegen, ob Sie mit Ihrer Gruppe wieder starten, wenden Sie sich bitte frühzeitig ans Pfarramt.