Rückschau: Projekt mit Bibeltruck “Lifeliner”

Der JFC-Lifeliner in Traunreut

Weil Jugendliche schwer den Weg in die Kirchen finden, versuchen wir als Gemeinde, einen Weg zu ihnen finden. Dazu haben wir im Juni 2017 den Bibel-Truck “Lifeliner” und ein junges Team von Jugend für Christus für eine Woche nach Traunreut auf den Rathausplatz eingeladen.

JFC-Lifeliner

Im Auflieger des 440 PS starken US-Showtrucks befindet sich ein Gruppenraum mit Café. Dort fanden vormittags Schulstunden zu den Themen “Schönheit” und “Nachhaltigkeit” statt, die von Schülern und Lehrern sehr gut angenommen wurden.

Nachmittags und abends konnten Jugendliche am Truck Kicker spielen, mit dem Team ins Gespräch kommen oder die Dachterrasse auf den Auflieger besuchen. Um 19 Uhr gab es täglich eine multimedial aufbereitete Andacht “Bibel live”, bei der die Teilnehmer ihre Fragen zu einem bestimmten Bibeltext loswerden konnten.

“Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen sich die Bibel als Quelle des Glaubens erschließen und aus ihr Zuspruch und Orientierung für ihr Leben erfahren.”
(Aus dem Leitbild der Paulusgemeinde)
 
 
Der JFC-Lifeliner in Traunreut

Jugendliche aus Paulusgemeinde wohnten mit dem jungen Lifeliner-Team während der Aktionswoche im Gemeindehaus in einer WG. Und auch für Senioren gab es Programm: Einen Seniorennachmittag zum Thema “Was junge Menschen brauchen und Ältere ihnen geben können”.


Video eingestellt von Jasna Beocanin, © Standard-Youtube-Lizenz

Im Jugendgottesdienst, der von Jugendlichen für Jugendliche gestaltet wurde, ging es nach diesem Video darum, eine Entscheidung zu treffen, Gottes Liebe bewusst anzunehmen und mit ihm zu leben. Es war ein sehr stimmungsvoller und bewegender Gottesdienst, der Lust auf mehr gemacht hat. “Ich hätte nie gedacht, dass ich mal freiwillig in die Kirche komme” – stellte eine jugendliche Teilnehmerin anerkennend fest.

Die Kooperation mit der Traunreuter Kulturnacht auf dem Rathausplatz war ein voller Erfolg. Viele hundert Menschen waren gekommen, um Livemusik zu hören und sich bei Essen und Trinken gemütlich zu unterhalten – und wir waren als Kirchengemeinde mit Lifeliner mittendrin und voll dabei. Viele warfen einen neugierigen Blick in den Truck und genossen den ungewohnten Ausblick von der Dachterrasse. Das Lifeliner-Team packte kräftig mit an und half beim Auf- und Abbau der Biertischgarnituren.

Lifeliner-Feuershow

Stimmungsvoller Höhepunkt des Abends war die Feuershow der Gruppe “Mediva” zusammen mit Pfarrer Stefan Hradetzky.

Lifeliner-Fotos PNPEinen Bericht mit einer Fotogalerie über die Traunreuter Kulturnacht 2017 mit dem Lifeliner mittendrin finden Sie online bei der
Paussauer Neuen Presse
 

Das Lifeliner-Projekt war für die Kirchengemeinde ein voller Erfolg. Wir denken bereits über neue Projekte mit “Jugend für Christus nach”, um auch künftig in der Öffentlichkeit mit guten Veranstaltungen präsent zu sein.

Der Träger des Lifeliners, Jugend für Christus Deutschland e.V. ist eine überkonfessionelle Jugendorganisation. Sie ist über die AMD (Arbeitsgemeinschaft missionarischer Dienste) Mitglied im Diakonischen Werk der EKD (Evangelische Kirche Deutschland) und außerdem über das Netzwerk-M Mitglied in der AEJ (Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend).

Hier finden Sie nähere Informationen zum Lifeliner-Truck


 

Scroll Up