Einladung zum Ehekurs, Start 21. Februar

Ehekurs - Zeit zu zweit für Paare
Ehekurs Traunreut
Candle-Light-Dinner, inspirierende Impulse, gute Partnergespräche zu zweit

Kursbeginn 21. Februar 2018 um 18.45 Uhr
insgesamt 7 Abende ca. 14tägig mittwochs, Kursplan siehe unten
Ort: Beim Dorfwirt St. Georgen, Bräubergstrasse 3 (1. Stock)
Kosten: Einmalig 35.- Euro je Paar, zzgl. Essen & Getränke à la carte (individuell)
Anmeldung bis 19.02.2018 im Pfarramt oder direkt bei Pfarrer Stefan Hradetzky

Alle Infos zum Mitnehmen: Ehekurs-Flyer (PDF)

Der Ehe-Kurs bietet Frischverheirateten und erprobten Ehepaaren die Gelegenheit, ihre Beziehung zu vertiefen. Der Kurs umfasst sieben Abende in einer entspannten Atmosphäre mit Abendessen und einem Video-Referat, das Ehepaaren Impulse für persönliche Gespräche zu zweit gibt. Ein Teilnehmerbuch führt Sie Schritt für Schritt durch die Fragen und Aufgaben und fasst die wichtigsten Inhalte zusammen. Die Privatsphäre jedes Paares soll dabei im Vordergrund stehen: Alles bleibt unter vier Augen, es finden keine Gruppengespräche statt.

weiterlesenEinladung zum Ehekurs, Start 21. Februar

Zukunftspaten gesucht: Projekt Jugendreferent

Jugendreferent
Immer weniger Kinder und Jugendliche haben eine Verbindung zu Kirche und Glauben, weil sie kaum noch Vorbilder in der Familie erleben, die im Glauben verwurzelt sind. Deshalb plant der Kirchenvorstand, zusätzlich einen Jugendreferenten anzustellen. Wir wollen damit Jugendlichen die Möglichkeit geben, christliche Gemeinschaft zu erleben, Glauben entdecken und sie darin begleiten, aktiv Gemeinde mitzugestalten.

Mögliche Aufgabengebiete des Jugendreferenten

  • Weiterentwicklung und Aufbau der Jugendgruppe
  • Individuelle Begleitung und Förderung der Mitarbeit Jugendlicher
  • Organisation von Jugendgottesdiensten zusammen mit Jugendlichen
  • Aktionen und Wochenendfreizeiten für Jugendliche
  • Jugendprojekte in Schulen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung

Finanzierungsplanung

Wir sind derzeit in der Planungsphase und arbeiten noch mit Schätzungen. Jährlich rechnen wir mit Kosten in Höhe von maximal 15.000 Euro. Das Projekt soll zunächst zwei Jahre lang laufen. Dank einer in Aussicht stehenden Anschubfinanzierung könnte die Hälfte der Kosten durch die Kirchengemeinde getragen werden. Die andere Hälfte soll durch Spenden finanziert werden. Projektstart könnte im September 2018 sein, Projektdauer 24 Monate.

Spenden Jugendreferent

Die Spendensumme von 15.000.- Euro kann wie folgt erreicht werden:

Spendenkonzept

Durch die Zusage einer monatlichen Fördersumme ermöglichen Sie uns, das Projekt zu realisieren und unsere Angebote für Jugendliche deutlich zu verbessern.

Wenn Sie uns unterstützen möchten, melden Sie sich bitte im Pfarramt (08669/2282, pfarramt.traunreut [at] elkb.de)
oder bei Pfarrer Stefan Hradetzky (08669/37920, stefan.hradetzky [at] elkb.de)

Hier finden Sie ein Spendenformular zum Ausdrucken (PDF), in das sie Ihre Spendenzusage mit individueller Höhe und Laufzeit eintragen können.

Über den aktuellen Stand hält Sie unser monatlicher Email-Newsletter auf dem Laufenden, den Sie hier abonnieren können:

Hilfe für Angehörige von demenzkranken Menschen

Seniorengarten Auszeit “Seniorengarten Auszeit” – ein Projekt des Evang.-Luth. Gemeindevereins Traunreut

Demenz ist eine Krankheit, von der bundesweit etwa 1,5 Millionen Menschen btroffen sind. Aufgrund des demographischen Wandels kommt der Unterstützung der an Demenz erkrankten Menschen ein immer größerer Stellenwert zu – auch in Traunreut.

Wer einen demenzkranken Menschen zu Hause betreut und pflegt, kommt oft an seine Grenzen. Die große Verantwortung, die damit verbunden ist, lässt kaum Raum für eigene Bedürfnisse. Dabei ist es wichtig, dass Pflegende auch auf sich selbst achten und ihre Kraftreserven regelmäßig wieder aufladen. Dazu gehört auch, dass man z.B. Einkäufe, Arzt- und Frisörbesuche entspannt und ohne Zeitdruck erledigen kann.

“Helft euch gegenseitig bei euren Schwierigkeiten und Problemen, so erfüllt ihr das Gesetz, das wir von Christus haben.”
Die Bibel, Galaterbrief 6,2 (NLB)

Mit Hilfe von Ehrenamtlichen werden durch den Seniorengarten Auszeit Angehörige, die Demenzkranke pflegen, durch eine ambulante Tagespflege entlastet. Im Seniorengarten werden demenzkranke Menschen stundenweise aufgenommen und von geschulten Ehrenamtlichen, die von einer Fachkraft unterstützt werden, liebevoll beschäftigt und individuell betreut.

Damit die Besucher sich wohl fühlen, gibt es eine Eingewöhnungsphase mit möglicher Begleitung durch den pflegenden Angehörigen. Auch später wird darauf geachtet, dass mindestens eine bekannte Bezugsperson aus dem Team der Ehrenamtlichen vor Ort ist.

Die Gebühr beträgt pro Stunde 5.- Euro, für Mitglieder des Evang.-Luth. Gemeindevereins 4,50 Euro. Ist die Demenz ärztlich festgestellt, werden die Betreuungskosten auf Antrag von der Pflegekasse übernommen (§45a SGB XI).

Das Projekt “Seniorengarten Auszeit” findet in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Traunstein statt, das die sachkundige fachliche Ausbildung und Zertifizierung der Ehrenamtlichen gewährleistet. Die PUR VITAL Pflegeeinrichtung “Servicewohnen an der Traun” (Seniorenwohnheim in der Adalbert-Stifter-Str. 27) stellte in der Anfangsphase des Projekts ansprechende Räumlichkeiten zur Verfügung – mittlerweile werden hauptsächlich die Räumlichkeiten des Gemeindevereins genutzt.

Gemeindeverein Traunreut

Betreuungszeiten und Kontakt:
Montag und Mittwoch 10 bis 17 Uhr
Freitags von 10 bis 13 Uhr

Für nähere Informationen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an:
Teamleitung Seniorengarten Auszeit
Julia Junghardt
Telefon 0 86 69 / 85 01 21

Das Angebot steht allen Menschen offen und ist nicht konfessionsgebunden.

Presseberichte, die online verfügbar sind:
Demenz: Projekt entlastet Angehörige (06.05.2014)
“Seniorengarten Auszeit” startet im September (12.05.2014)
Mama strahlt, wenn ich sie wieder abhole (11.4.2015)

Einladung zum Teenie-Elternkurs

Teenie-Elternkurs Traunreut

Unser nächster Teenie-Elternkurs findet voraussichtlich im Februar/März 2020 statt.
Wenn Sie über unsere Kurstermine informiert werden möchten, können Sie den Newsletter abonnieren.

 
Eltern von Teenagern habe viele Fragen

Jugendliche entwickeln sich ständig weiter. Wie halten wir mit ihnen Schritt? Welche Bedürfnisse hat mein Kind und wie können wir als Eltern darauf eingehen? Wie kann ich trotz Konflikten eine gute Beziehung zu meinem Kind pflegen? Wie gehen wir als Familie mit den vielen Veränderungen in der Phase der Pubertät um? Inspirierende Vorträge im Teenie-Elternkurs geben Antworten und praktische Tipps.

Wir haben keine fertigen Patentrezepte für Ihre Familie …

… aber wir laden Sie als Eltern ein, dass Sie sich Gutes tun. Sich mit anderen Eltern austauschen. In Ihrer wichtigen Aufgabe als Vater und Mutter ermutigt werden. Neue Inspiration finden. Und vielleicht auch neue Freunde. Bei einem gemütlichen Essen, durch anregende Vorträge und Gespräche in kleinen Gruppen.

Der Teenie-Elternkurs ist für alle Eltern mit Kindern von 10 bis 18 Jahren, unabhängig davon, ob Sie als Eltern ihre Kinder gemeinsam erziehen, alleinerziehend sind oder in einer Patchwork-Familie zusammenleben.

Dies sind die Themen …

weiterlesenEinladung zum Teenie-Elternkurs

Einladung zum Elternkurs

Elternkurs

Unser nächster Elternkurs findet voraussichtlich im März 2019 statt. Wenn Sie informiert werden möchten, können Sie sich in unseren monatlichen Newsletter eintragen.

 

Eltern habe viele Fragen

Welche Bedürfnisse hat mein Kind und wie können Eltern darauf eingehen? Wie kann ich mein Kind fördern? Zeit mit der Familie verbringen? Kinder entwickeln sich ständig weiter. Wie halten wir mit Ihnen Schritt? Inspirierende Vorträge im Elternkurs geben Antworten und praktische Tipps.

Wir haben keine fertigen Patentrezepte für Ihre Familie

Aber wir laden Sie als Eltern ein, dass Sie sich Gutes tun. Sich austauschen können. In Ihrer wichtigen Aufgabe als Vater und Mutter ermutigt werden. Neue Inspiration finden. Und vielleicht auch neue Freunde. Bei einem gemütlichen Essen, durch anregende Vorträge und Gespräche in kleinen Gruppen.

Der Elternkurs ist für alle Eltern mit Kindern bis 10 Jahren. Unabhängig davon, ob Sie als Eltern ihre Kinder gemeinsam erziehen, alleinerziehend sind oder in einer Patchwork-Familie zusammenleben.

Dies sind die Themen …

weiterlesenEinladung zum Elternkurs

Rückschau: 2. Café International Traunreut

Lizenz:
© Foto: “Coffee”
by Phil Monger (Lizenz: CC BY 2.0)
Das 2. Café International in Traunreut fand am Samstag, 25. Juli 2015 im Gemeindesaal der Evangelischen Paulusgemeinde statt.

Organisiert wurde es von Helga Zembsch, Referentin für Sozialwesen der Stadt Traunreut zusammen mit Helfern aus dem Netzwerk Asyl.

Es waren alle Interessierten und alle Asylbewerber aus Traunreut eingeladen, um sich bei Kuchen und Musik kennen zu lernen. Die Veranstaltung bot interessierten Helfern Gelegenheit, sich zu informieren und auszutauschen. Unter den Besuchern waren auch Bürgermeister Klaus Ritter, Pfarrer Stefan Hradetzky und einige Gemeindeglieder der evangelischen Paulusgemeinde, die sich für Flüchtlinge engagieren.

Gesucht werden weiterhin ehrenamtliche Helfer in den Bereichen Sprache, Kinder und Jugend, Kommunikation und Miteinander. Die Paulusgemeinde fördert das Café International bei Bedarf weiterhin durch kostenloses Überlassen von Räumlichkeiten und bemüht sich, bei den künftigen Treffen ebenfalls vertreten zu sein.

Weitere Informationen der Stadtverwaltung Traunreut finden Sie hier:
Informationen, Kontaktadressen und Veranstaltungen zum Thema Asyl
 

Scroll Up