Rückschau: Missionale 2022 in Traunreut

Missionale 2022 Bayern Traunreut

Missionale TraunreutAm 3. Oktober 2022 waren wir als Paulusgemeinde Traunreut Übertragungsort für den hybriden Missionale-Kongress 2022.

Die Hauptveranstaltung fand in Nürnberg statt und wurde live in die Traunreuter Pauluskirche gestreamt. Ergänzend fanden bei uns vor-Ort-Workshops statt. Beim Mittagessen hatten die Teilnehmer Gelegenheit zum Austausch und konnten sich an Infoständen informieren.

Inhaltlich wurde deutlich: Mit Jesus Christus in der Mitte können wir mutig die Kirche der Zukunft denken und Neues ausprobieren. Dabei braucht es weite Herzen, denn Bewährtes und Neues soll nicht gegeneinander konkurrieren, sondern sich ergänzen.

Den Moderatoren in Nürnberg gelang es gut, uns als Lifestream-Teilnehmer anzusprechen und mitzunehmen. Die Statements von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, Andreas “Boppi” Boppart (Campus für Christus Schweiz) und Henriette Greulich (Studentin, Mitglied der Synode der EKD) waren pointiert und wegweisend. Es wurde deutlich, dass Kirche sich öffnen und näher zu den Menschen kommen will.

Kurz-URL für diese Seite: https://www.evangelisch-traunreut.de/missionale

Das aktuelle Gemeindeblatt Forum ist da!

Forum

Forum
Die neue Ausgabe unseres Gemeindeblattes FORUM ist da, gerade werden die letzten Hefte an die Haushalte verteilt. Das Heft ist wie immer auch online im Forums-Archiv verfügbar.

Redaktionsschluss für die kommende Ausgabe (Dezember – Februar) ist am 05.10.2022.

Aus dem Inhalt:

  • Andacht: Nehmt einander an
  • Abschied von Christine Hradetzky
  • Neues aus dem Kinder- und Jugendbereich
  • Kindergarten: Mitarbeiter gesucht!
  • Gospelkonzert am 15. Oktober
  • Kirchgeld 2022
  • Glauben entdecken: Alphakurs
  • Offener Kreis: Abschied von Frau Rinke und Frau Engel aus der Leitung
 

Konfirmation 2023: Kurs hat begonnen

Konfirmation

Jugendgottesdienst TraunreutWas erwartet Dich?

Das Wichtigste zuerst: Es ist ein freiwilliger Kurs, kein Unterricht!

Du bist skeptisch? Dann bist Du bei uns richtig. Die Konfizeit bietet Dir eine einmalige Chance. Finde zusammen mit anderen Jugendlichen heraus, was Glaube für Dich persönlich bedeuten kann. Entdecke, was Christsein im Kern ausmacht. Stelle Deine kritischen Fragen. Spüre und erlebe, dass Gott auf Deiner Seite ist und lerne ihn besser kennen.

Wir treffen uns im Konfikurs 1x wöchentlich für 90 Minuten, der Kurs wird von jugendlichen Tutoren begleitet. In und direkt vor den Ferien finden keine Kurstreffen statt.

PDF Einladungsbrief mit Anmeldebogen (PDF)

PDF Lernstoff (PDF)

PDF Terminplan Konfikurs 22/23 neu (PDF)

Wer noch teilnehmen möchte, kann sich schnellstmöglich an das Pfarramt wenden.

 

Weiterlesen

Glaubensbekenntnis der Konfirmanden

Konficastle 2022

Konficastle 2022

Dieses Glaubensbekenntnis haben die Konfirmanden geschrieben. Sie haben darin ihren Glauben bekannt:

Ich glaube an Gott, meinen Helfer in Not,
meinen Zuhörer und meinen Freund.

Ich glaube, dass Gott immer bei mir ist,
Tag und Nacht,
dass ich ihm vertrauen kann
und mich auf ihn verlassen kann.

Ich glaube, dass Gott mir durch seine Weisheit zeigt, wie ich lerne, mein Leben gut zu leben.

Weiterlesen

Aktiv gegen Missbrauch in der Kirche

ELKB_aktiv_gegen_missbrauch

ELKB_aktiv_gegen_missbrauch

Betroffene von sexualisierter Gewalt im Kontext der evangelischen Kirche/Diakonie gesucht – Teilnahme an Interviewstudien unabhängiger Forschungsinstitute

Für eine bundesweite Studie zu sexualisierter Gewalt im Verantwortungsbereich der evangelischen Kirche und Diakonie werden Betroffene herzlich eingeladen, im Rahmen von Interviews von ihren Erfahrungen zu berichten. Dies kann innerhalb der Studien folgender Institute des Forschungsverbundes ForuM geschehen:

IPP München / Dissens e.V. Berlin; Projektleitungen:
Helga Dill, Peter Caspari – Weitere Informationen finden Sie dort hier als PDF.

UKE Hamburg; Projektleitungen: Peer Briken, Safiye Tozdan – Weitere Informationen finden Sie unter ForuM

Die beteiligten Institute sind unabhängig und stehen in keinerlei Verbindung zur evangelischen Kirche oder Diakonie. An unserer Studie beteiligen sich Betroffene als Co-Forschende und stellen ihre Expertise in allen Forschungsphasen bereit. Alle erhobenen Daten werden streng vertraulich behandelt.

Die Interviews werden gut vorbereitet und von erfahrenen Wissenschaftler*innen in einem geschützten Rahmen durchgeführt.

Interessierte haben jederzeit die Möglichkeit, sich – auch anonym – zu informieren, bevor sie sich zur Teilnahme an einer Studie entschließen. Dies ist über folgende Wege
möglich:

eMail: forum [at] ipp-muenchen.de ; Tel.: (089) 543 59 77 – 0
eMail: interview-ifs [at] uke.de ; Tel.: (040) 7410-57750

Unsere jüdischen Wurzeln

Predigtthema

Wie war unsere Gegend im Ruperti-Winkel und im Südosten von Bayern von der Schoah betroffen?

Im Herbst 2020 und im Sommer 2021 waren wir, Martina Rau und Dorothea Marien, unterwegs, auf den Spuren der Todesmärsche unserer Gegend.
Wir waren auf den Friedhöfen und den Orten der Ermordung und haben uns an die Schuld erinnert, haben Psalmen gelesen und Musik gespielt zur Ehre und Würdigung der Toten. Wir haben uns nieder gekniet und Buße getan für die ungeheuerlichen Verbrechen.

Weiterlesen