Gottesdienste für Kinder mit Elternfrühstück

Kindergottesdienst
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, für Kinder und Familien da zu sein. Deshalb sorgt ein großes Team für eine besonders liebevolle, kreative und ansprechende Gestaltung unserer Kindergottesdienste. Sie eignen sich sehr gut zum Anknüpfen nach der Taufe, damit die Kinder in den Glauben hineinwachsen. Wir möchten Sie als Eltern darin unterstützen, Ihren Kindern ein tragfähiges Fundament für ihr Leben zu vermitteln.

Die Kinder erleben ein Theaterstück mit Bühnenbild und Kostümen zu einer biblischen Geschichte, singen moderne Lieder mit Bewegungen und vertiefen das Thema in altersgemäßen Kleingruppen, so dass alle im Alter von 1-12 Jahren mitmachen können. Kleine Kinder können dabei selbstverständlich von ihren Eltern begleitet werden.

Kindergottesdienst Traunreut

Parallel bieten wir ein Sonntagsfrühstück für Eltern an: Frühstücken Sie in Ruhe an einem gedeckten Tisch, während ihre Kinder den Kindergottesdienst erleben.

Termin speichernNächster Termin:
Sonntag, 4. März 2018
9.30 Uhr
im Gemeindesaal, Carl-Köttgen-Str. 1a



Gottesdienst PLUS – Kirche mal anders erleben

Gottesdienst Plus Traunreut
Gottesdienst PLUS: Kirche mal anders
Einmal im Monat gibt es in der Paulusgemeinde Traunreut den “Gottesdienst PLUS”, einen lockeren Gottesdienst für alle.

Einen Teil der musikalischen Gestaltung übernimmt unsere Gemeindeband mit modernen Liedern.

Damit Familien stressfrei mitfeiern können, bieten wir während der Predigt ein Kinderprogramm für alle Altersgruppen (3-12) an.

Termin speichernNächster Termin:
Sonntag, 18. März 2018
9.30 Uhr
Pauluskirche Traunreut
 

weiterlesenGottesdienst PLUS – Kirche mal anders erleben

Go(o)d Evening – meditative Abendandacht

Traunreut Abendandacht
© Foto: “8 décembre” by Sandrine Néel
(Lizenz: CC BY-ND 2.0)
Diese moderne Gottesdienstform ist eine Ergänzung zum traditionellen Gottesdienst am Sonntag Morgen und möchte mit inspirierenden und kreativen Gedanken vor allem junge und jung gebliebene Christinnen und Christen ansprechen.

Lieder mit Gitarrenbegleitung und Gebete gehören ebenso wie eine Agapefeier, in der Brot und Saft miteinander geteilt werden, zum Ablauf des Go(o)d Evening.

Der offizielle Teil klingt bei einem gemütlichen Beisammensein bei Tee und Knabbereien aus, bei dem man sich noch über “Gott und die Welt” austauschen kann.

Termin speichernSamstag, 10. März 2018
18 Uhr
Pauluskirche Traunreut

 

Termin: Meistens am 2. Samstag im Monat (im August Sommerpause), Genaueres siehe hier:



Gottesdienst am Totensonntag

Figur an einem Grab auf dem Friedhof

Am Sonntag, 25. November 2018, der als Totensonntag oder Ewigkeitssonntag bezeichnet wird, gedenken evangelische Christen in Traunreut wie jedes Jahr der Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres. Dazu werden die Namen der verstorbenen Gemeindeglieder verlesen und jeweils eine Kerze angezündet.

Wir laden alle Trauernden und die ganze Bevölkerung ein, an diesem stillen Feiertag den Gottesdienst zu besuchen, der Verstorbenen zu gedenken und sich Trost zusprechen zu lassen.

Jesus spricht: “Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt.” (Johannesevangelium 11,25 )

Gedenkgottesdienst am Sonntag, 25. November 2018
um 9.30 Uhr in der Pauluskirche Traunreut

 

Gottesdienst und Liturgie verstehen

Gottesdienst im Kirchenjahr

Welcher Feiertag ist am kommenden Sonntag? Wie lautet der Wochenspruch und welcher Predigttext erwartet mich? Wann ist der nächste hohe Festtag? Ein Liturgischer Kalender der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) und der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) liefert Antworten auf diese Fragen:

www.kirchenjahr-evangelisch.de

Der Online-Kalender bietet einen umfassenden Überblick über das evangelische Kirchenjahr. Für alle Feiertage sind Lesungstexte, Wochenlieder zum Anhören, Psalmen, Predigttexte und das vorgelesene Evangelium verfügbar.

Was bedeuten die liturgischen Teile eines Gottesdienstes?

Die Liturgie traditioneller Gottesdienste hat sich über Jahrhunderte hin entwickelt und ist längst nicht mehr selbstverständlich.

weiterlesenGottesdienst und Liturgie verstehen

Ökumenischer Gottesdienst 2016 im k1

Gottesdienst Traunreut k1 20162016 fand der vorerst letzte ökumenische Gottesdienst seiner Art im Kulturzentrum K1 statt. Er wurde von sechs christlichen Gemeinden aus vier Konfessionen gemeinsam gestaltet. Thema war die Gebetswoche für die Einheit der Christen und die Fürbitte für das Wohl der Stadt Traunreut und ihrer Bürger.

Da nicht alle ökumenischen Partner die bisherige Form und Zusammensetzung des Gottesdienstes unterstützen, wird für die Zukunft nach einem neuen Konzept gesucht.

Der ökumenische Gottesdienst im K1 wurde erstmals im Jahr 2010 im Zusammenhang mit der Einweihung des K1 gefeiert. In den Folgejahren war der jährliche Anlass die weltweite Gebetswoche zur Einheit der Christen.

 

Scroll Up