Predigten online anhören

Predigten online hören

Spätestens montags können Sie hier die aktuelle Predigt online anhören. Alternativ können Sie unter der Telefonnummer
0 86 69 / 1 20 30 69 unsere Predigten am Telefon hören.

PredigtreiheDas Reich Gottes – Gleichnis vom Maulbeerbaum: Grenzenlose Freiheit
Pfarrerin Dorothea Marien
am 26. September 2021
zu Lk 17, 5-10
(15:30 Minuten)

Bibeltext (Epistel) anzeigen

Römer 11, 33-36
33 Wie groß ist doch Gott! Wie unendlich sein Reichtum, seine Weisheit, wie tief seine Gedanken! Wie unbegreiflich für uns seine Entscheidungen[4] und wie undurchdringlich seine Pläne!
34 Denn »wer kann Gottes Absichten erkennen? Oder wer hat ihn je beraten?«
35 »Wer hat Gott jemals etwas gegeben, das er nun von ihm zurückfordern könnte?«
36 Denn alles kommt von ihm, alles lebt durch ihn, alles vollendet sich in ihm. Ihm gebühren Lob und Ehre in alle Ewigkeit! Amen.
Hoffnung für Alle® (Hope for All)© 1983,1996, 2002, 2009, 2015 by Biblica, Inc.®

Bibeltext (Evangelium) anzeigen

Lukas 17, 5-10
5 Die Apostel baten Jesus, den Herrn: »Hilf uns, dass unser Glaube größer wird!«
6 Darauf antwortete er: »Wenn euer Glaube nur so groß wäre wie ein Senfkorn, könntet ihr zu diesem Maulbeerbaum sagen: ›Reiß dich mitsamt deinen Wurzeln aus der Erde und verpflanze dich ins Meer!‹ – es würde sofort geschehen.«
7 »Stellt euch vor«, sagte Jesus zu seinen Jüngern, »ihr habt einen Knecht, der vom Pflügen oder Schafehüten heimkommt. Was tut ihr dann? Sagt ihr etwa zu ihm: ›Komm an den Tisch und iss‹?
8 Doch bestimmt nicht! Ihr gebt ihm den Auftrag: ›Mach mir etwas zu essen, binde dir eine Schürze um und bediene mich bei Tisch! Wenn ich fertig bin, dann kannst du auch essen und trinken.‹
9 Kann der Knecht dafür etwa einen besonderen Dank erwarten? Ich meine nicht! Es gehört doch schließlich zu seiner Arbeit.
10 Das gilt auch für euch. Wenn ihr alles getan habt, was ich euch befohlen habe, dann sollt ihr sagen: ›Wir sind einfache Knechte und haben nur unseren Auftrag ausgeführt!‹«

Hoffnung für Alle® (Hope for All)© 1983,1996, 2002, 2009, 2015 by Biblica, Inc.®

Psalm einer Konfirmandin:

Gott ist für mich wie eine wärmende Hand,
die mich beschützt.

ER hält seine Hand um mich wie eine feste Wand
Und ER wacht über mir wie ein Schütze.

Auch wenn ich Pech habe,
wie die Frustration nach einer schlechten Note,
spür ich IHN in meiner Nähe.

Ich fürchte mich nicht,
denn DU bist bei mir.
Ich bin glücklich,
denn Du hältst zu mir.

Du bist auch noch da,
wenn ich in der Zukunft meinen eigenen Weg gehen werde.
Auch wenn ich irgendwann mal sterbe,
weiß ich, dass DU immer und für immer bei mir bleibst
und zu mir hältst.

Amen

Online Spenden
Online spendenMit Ihrer Spende ermöglichen Sie eine lebendige Gemeindearbeit und eine zukunftsfähige Gemeinschaft für Jung und Alt – vielen Dank!
Jetzt spenden
 
Diese Predigt weiterempfehlen
Feedback
Pfarrerin Dorothea MarienWir lernen noch dazu und sind dankbar für Feedback per Email an:
Pfarrerin Dorothea Marien,
dorothea.marien [at] elkb.de

Weiterlesen

“Konfi 3” – Kinder entdecken den Glauben: Infoabend am 11. Oktober

konfi 3 logoIm Oktober 2021 startet wieder Konfi 3, ein vorverlegter Teil des Konfirmandenkurses für Kinder der dritten und vierten Klasse. Der zweite Teil folgt dann wie gewohnt in der achten Klasse im Rahmen des Konfikurses.

Bei Konfi 3 erfahren die Kinder altersgemäß und mit allen Sinnen, was es bedeutet, getauft zu sein. Sie entdecken, was es bedeutet, wenn Gott ihnen beim Abendmahl in Brot und Wein begegnet. Sie erleben Gemeinschaft und können neue Freundschaften knüpfen, die vielleicht sogar bis zur Konfirmation und darüber hinaus bestehen bleiben.

Damit geht der Kurs weit über Möglichkeiten des schulischen Religionsunterrichtes hinaus – im Mittelpunkt steht das direkte Erleben, Begegnen und Erkunden, nicht die Vermittlung abfragbaren Wissens. Im Alter von etwa 8-9 Jahren sind Kinder für diese Arbeitsform besonders offen. Konfi 3 ist daher eine große Chance, weil sich später im Konfirmandenalter die Interessen wieder verlagern.

Wir laden alle Eltern der interessierten Kinder aus den Klassenstufen 3 und 4 zu unserem Info- und Anmeldeabend ein. Er findet am Montag, 11. Oktober 2021 um 19.00 Uhr im Evangelischen Gemeindesaal, Carl-Köttgen-Str. 1a in Traunreut statt.

Der Kurs steht auch ungetauften Kindern offen – eine Taufe während des Kursverlaufes ist möglich.

Konfi 3 wird von Religionspädagogin Christine Hradetzky und einem ehrenamtlichen Team geleitet.

Infos zum Mitnehmen:

 
pdf-iconFaltflyer Konfi3
 

Wer am Anmeldeabend verhindert ist, kann Kontakt mit dem Pfarramt aufnehmen, Tel. 08669 – 22 82.
 

Gemeindeverein: Mitgliederversammlung am 11. Oktober mit Anmeldung

Mitgliederversammlung Gemeindeverein

Mitgliederversammlung GemeindevereinDer Evang.-Luth. Gemeindeverein Traunreut lädt alle Mitglieder und interessierte Nichtmitglieder ein, sich über die Arbeit und die sozialen Projekte des Gemeindevereins zu informieren.

Aus organisatorischen Gründen wurde der Termin auf den 11. Oktober verlegt.

Mitgliederversammlung 2019/2020 mit Vorstandswahl
Termin speichernam 11. Oktober 2021
um 18:00 Uhr in der Pauluskirche,
Carl-Köttgen-Straße 1
 

Die schriftliche Einladung mit Tagesordnung geht den Mitgliedern auf dem Postweg zu.

Im Rahmen seiner jährlichen Mitgliederversammlung lädt der Gemeindeverein seine Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit ein, sich über die Arbeit des Vereins und seine sozialen Projekte zu informieren: Traunreuter Tafel, Kleiderkammer, Seniorencafe und Seniorengarten Auszeit, unser ambulantes Betreuungsangebot für Menschen mit Demenz.

Infektionsschutz und Anmeldung:
Sofern die Regelungen der 14. BayIfSMV vom 1. September 2021 ihre Gültigkeit behalten, findet die Veranstaltung unter Anwendung der 3G-Regel statt (Teilnahme nur mit Nachweis über Impfung, Genesung oder Vorlage eines offiziellen PCR- oder Antigentests). Bitte legen Sie uns die entsprechenden Nachweise am Eingang vor. Beim Betreten und Verlassen der Kirche besteht Maskenpflicht (FFP2 oder medizinische MNB). Wir weisen Ihnen markierte Plätze zu, um die Sicherheitsabstände einzuhalten. Am Platz kann die Maske abgenommen werden. Änderungen vorbehalten.

Wir bitten Sie außerdem dieses Jahr um Anmeldung, damit wir den Platzbedarf abschätzen und Ihnen ggf. kurzfristige Änderungen des Hygienekonzeptes ggf. persönlich mitteilen können. Sie können sich entweder schriftlich anmelden oder per Email bei: stefan.hradetzky [at] elkb.de

 

Gemeindeverein TraunreutDer Gemeindeverein wurde 1996 von der Paulusgemeinde gegründet. Er unterstützt seit über 20 Jahren Bedürftige durch die Traunreuter Tafel.

Die Vereinsräume stehen wöchentlich Senioren offen, die sich beim Seniorencafé Vergissmeinnicht austauschen. In der Kleiderkammer können Bedürftige Kleidung günstig erwerben. Im Seniorengarten Auszeit werden Menschen mit Demenz stundenweise aufgenommen und liebevoll betreut und gefördert, um pflegende Angehörige zu entlasten. Der Seniorengarten ist von der Bayerischen Staatsregierung und den Pflegekassen anerkannt.

Infos: www.gemeindeverein-traunreut.de

Kirchgeld 2021: Ihr Beitrag für die Gemeinde vor Ort

Kirchgeld

KirchgeldIch zahle bereits Kirchensteuer – warum erhalte ich eine Aufforderung von der Kirchengemeinde, Kirchgeld zu bezahlen?
 
In Bayern gibt es die besondere Regelung, dass der Kirchensteuersatz zunächst nur acht Prozent der zu zahlenden Lohn- beziehungsweise Einkommensteuer beträgt (anstelle von neun Prozent in den anderen Landeskirchen). Das neunte Prozent ist trotzdem als Steuerpflicht definiert, ist aber speziell für die Aufgaben der örtlichen Kirchengemeinde bestimmt und wird deshalb in Form des Kirchgeldes separat erhoben.

Weiterlesen

Konfikurs hat begonnen

Der Konfirmandenkurs für die Konfirmation 2022 hat am 9. Juli 2021 mit einem ersten Treffen in der Pauluskirche begonnen. Wir freuen uns über 42 Konfis und 10 Jugendleiter, die den Kurs mit begleiten.

PDF Kursplan Konfirmation 2022 (PDF)

 
Jugendgottesdienst TraunreutWas erwartet Dich?

Das Wichtigste zuerst: Es ist ein freiwilliger Kurs, kein Unterricht!

Finde heraus, was Glaube für Dich persönlich bedeuten kann. Entdecke, was Christsein im Kern ausmacht. Spüre und erlebe, dass Gott auf Deiner Seite ist und lerne ihn besser kennen.

Wir treffen uns im Konfikurs 1x wöchentlich für 60-90 Minuten, der Kurs wird von jugendlichen Tutoren begleitet. In den Ferien finden keine Kurstreffen statt.

PDFLernstoff für Konfis der Paulusgemeinde (PDF)

Der erste Kursteil endet Ende November mit einer Zwischenauswertung. Die Jugendlichen haben bis dahin den Kurs kennen gelernt und entscheiden, ob sie die Teilnahme bis zur Konfirmation fortsetzen oder nicht. Freiwilligkeit und die eigene Entscheidung der Jugendlichen sind uns dabei sehr wichtig.

 

Hilfeseite zum Newsletter

WerkzeugSie können den Email-Newsletter der Paulusgemeinde Traunreut kostenlos abonnieren, um einmal im Monat aktuelle Nachrichten, Impulse und Veranstaltungstipps aus unserer Gemeinde zu bekommen.

Auf dieser Seite versuchen wir, Ihnen Hilfestellung bei möglichen Problemen mit dem Newsletter zu geben.
 

Frage: Das Ausdrucken des Newsletters funktioniert schlecht
Beim Versuch, den Newsletter auszudrucken, werden viele Seiten Papier gebraucht, die kaum Informationen enthalten. Das liegt daran, dass unser Email-Newsletter ein reines Online-Medium ist – er ist nicht dafür gemacht, ausgedruckt zu werden. Eine extra Druckversion zu erstellen, wäre zu aufwändig.

Frage: Bei mir wird der Newsletter ohne Bilder angezeigt
Zu Ihrem Schutz verhindern Emailprogramme und Webmail-Anbieter das automatische Nachladen von externen Inhalten (z.B. Bildern), die in Emails eingebunden sind. Sie können Ihre Oberfläche so einstellen, dass vertrauenswürdige Nachrichten vollständig angezeigt werden.

Anleitung für Thunderbird: Externe Inhalte in Nachrichten
Anleitung für Outlook: Aktivieren bzw. Deaktivieren von Bildern in E-Mail-Nachrichten
Anleitung für GMX-Webmail: Externe Inhalte
Anleitung für Web.de-Webmail: Externe Inhalte
Anleitung für GMail: Anzeige von Bildern festlegen
Anleitung für Freenet: Anzeige von Grafiken

Falls Ihr System nicht dabei ist, finden Sie auf den Service-Seiten Ihres Email-Anbieters oder Email-Programmes Hilfe unter den Stichworten Bilder anzeigen, Bilder nachladen.

Frage: Ich habe den Newsletter abonniert, bekomme ihn aber nicht
Bei Ihrer Anmeldung erhalten sie eine Email mit der Bitte, dass Sie Ihr Abonnement bestätigen. Stellen Sie sicher, dass Sie dies getan haben.

Unser Newsletter erscheint nur etwa einmal monatlich. In hektischen Zeiten oder Urlaubswochen kann es sein, dass der Newsletter nicht erscheint.

Möglicherweise wurde der Newsletter (oder die Bestätigungs-Mail bei der Anmeldung) von Ihrem System fälschlicherweise als unerwünschte Nachricht eingestuft. Überprüfen Sie den Spam-Ordner Ihrer Email-Oberfläche. Sie können Ihre Oberfläche so einstellen, dass das nicht mehr passiert (siehe nächster Punkt).

Frage: Der Newsletter landet bei mir im Spam-Ordner
Rufen Sie den Spam-Ordner auf und markieren Sie dort den Newsletter als “Nicht-Spam”. Das funktioniert auf jedem System etwas anders.
Sie sollten außerdem die Absender-Adresse newsletter [at] evangelisch-traunreut.de in das Online-Adressbuch Ihres Email-Anbieters eintragen (dabei das [at] durch @ ersetzen).
Manchmal gibt es auch eine Verzeichnis erwünschter Absender (“Whitelist”). Auch dort sollten Sie diese Adresse eintragen.

Frage: Ich möchte meine Infos im Newsletter veröffentlichen
Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Anfrage frühzeitig an Pfr. Stefan Hradetzky. Das Datum für den Redaktionsschluss des kommenden Newsletters finden Sie in der Regel im unteren Textbereich des Newsletters.

Frage: Es erscheint kein formatierter Text, sondern Klammern und Formatierungsbefehle
Sie nutzen entweder ein älteres System oder Ihre Oberfläche ist so eingestellt, dass keine HTML-Formatierung akzeptiert wird. Am Beginn des Newsletters finden Sie einen Link, den Sie anklicken können, um die Online-Variante aufzurufen. Diese sollte dann korrekt angezeigt werden.

Frage: Ich möchte den Newsletter nicht mehr bekommen
Sie können sich jederzeit selbst wieder abmelden. Am Anfang und Ende jedes Newsletters finden Sie den entsprechenden Link dazu.
Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit und markieren sie uns nicht einfach als Spam – das spricht sich in der digitalen Welt schnell automatisch herum und unser Newsletter rutscht weltweit in die Kategorie “unerwünschte Nachrichten”.

Ich konnte meine Frage nicht mit Hilfe dieser Seite beantworten
Bitte wenden Sie sich ans Pfarramt, wir helfen gerne weiter. So können Sie auch dazu beitragen, eine Lösung für alle anderen zu erwirken, die dieses Problem haben.