Beim Einkaufen unsere Jugendarbeit fördern

Einkaufen und Gutes tun

Einkaufen und Gutes tun

Jetzt mitmachen: BildungsspenderSie können beim Einkaufen kostenlos Gutes für die Paulusgemeinde tun. Das funktioniert ganz einfach: Besuchen Sie Ihre Online-Shops künftig über
unser Spendenprofil bei Bildungsspender.de
 
Ihr Browser merkt sich, auf welchem Weg Sie Ihren Online-Shop besuchen. Wenn Sie von Bildungsspender.de zum Shop gehen (Namen im Suchfeld eingeben), dann erkennt das der Shop und führt einen kleinen Teil des Umsatzes als Spende an uns ab.

Den Link zum Bildungsspender finden Sie als Banner unten rechts auf jeder unserer Seiten, so dass Sie ihn in Zukunft beim Einkaufen leicht finden können. Sie müssen nirgends zusätzlich anmelden und haben keinerlei Mehrkosten – helfen aber mit jedem Einkauf der Paulusgemeinde.

Shops Bildungsspender

Wenn Sie beim Einkaufen automatisch an den Bildungsspender erinnert werden möchten, können Sie die Browser-Erweiterung Shop-Alarm installieren.

Traunreut Jugendreferent

So unterstützen Sie uns, einen Jugendreferenten für unseren wachsenden Kinder- und Jugendbereich zu finanzieren – ohne selbst einen Cent mehr zu bezahlen.

Sie können – unabhängig von einem Online-Einkauf – über Bildungsspender auch direkt für das Projekt Jugendreferent spenden.

Hinweis: Spenden durch Amazon-Käufe funktionieren auf diesem Wege nicht, da der Konzern mit Amazon Smile einen Sonderweg geht.

 

Projekt Jugendreferent: Zukunftspaten gesucht!

Jugendreferent Paulusgemeinde

Traunreut Jugendreferent
Warum brauchen wir einen Jugendreferent?

Durch unsere erfolgreiche Arbeit im Kindergottesdienst, im Konfi-Drei-Kurs, in der Kindergruppe, im Konfikurs und in der Jugendgruppe wächst mittlerweile eine neue junge Generation in unsere Gemeinde hinein. Wir möchten diesen 90 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit weiterführenden Angeboten Heimat in unserer Gemeinde und eine echte Chance zur Mitgestaltung anbieten. Dazu braucht es mehr personelle Kapazitäten als bisher.

WeiterlesenProjekt Jugendreferent: Zukunftspaten gesucht!

Mini-Apostel besuchten demenzkranke Senioren

Demenz Traunreut Seniorengarten

Demenz Traunreut Seniorengarten
Unsere Kindergruppe “Mini-Apostel” hat die an Demenz erkrankten Besucher des Seniorengarten Auszeit zum gemeinsamen Adventssingen besucht. In stimmungsvoller Atmosphäre bei Plätzchen und Punsch wurden die Kinder freudig empfangen. Gemeinsam sangen sie mit den Senioren bekannte Weihnachtslieder zu Akkordeonbegleitung. Dabei untermalten die Gäste des Seniorengartens den Gesang mit selbstgebastelten Rhythmusinstrumenten. Dieser fröhliche, generationenverbindende Nachmittag versetzte Jung und Alt in vorweihnachtliche Stimmung. Rund 1,7 Millionen Menschen mit einer Demenz-Erkrankung leben derzeit in Deutschland.

Im Seniorengarten Auszeit betreuen Fachkräfte und ehrenamtliche Demenzhelfer stundenweise von der Krankheit betroffene Personen. Diese werden liebevoll beschäftigt, individuell und ressourcenorientiert gefördert, deren pflegende Angehörige dadurch entlastet.

Aktuell gibt es freie Betreuungsplätze

Kontakt: Heide v. d. Goltz, Tel. 08669/ 2732
Dr. Sabine Mayr-Gehrke, Tel. 08621/ 9766171
E-Mail: seniorengarten [at] gemeindeverein-traunreut.de
Website: www.gemeindeverein-traunreut.de


 

Mini-Apostel übernachteten im Gemeindehaus

Kindergruppe

Kindergruppe
Unsere Kindegruppe Mini-Apostel übernachtete im Rahmen einer kleinen Wochenendfreizeit im Gemeindehaus. Begeistert waren die Kinder vom Programm mit Spielen, Essen, Basteln, Gemeinschaft, und Singen.

Im Anschluss an eine Andacht zum Thema “Wie Gott zu mir spricht” entstanden richtige Kunstwerke: Von den Kindern gemalte Schattenrisse, die von einem selbst gewählten Bibelvers umrahmt werden.
 

Skifreizeit der Jugend: Bis 8. Januar anmelden!

Skifreizeit

SkifreizeitWir laden Dich ein, mit der Jugendgruppe der Paulusgemeinde zwei Tage zum Skifahren zu gehen (oder Snowboardfahren). Dabei werden wir je nach Können kleine Gruppen bilden, die jeweils von einem Erwachsenen begleitet werden. Mittagessen werden wir alle zusammen auf einer Skihütte.

Abends nach dem Abendessen nehmen wir uns Zeit für einen thematischen Impuls zum christlichen Glauben, bevor es dann ab ins abendliche Freizeitprogramm geht.

Du solltest zwischen 12 und 18 Jahren alt sein und so sicher auf Skiern / Snowboard unterwegs sein, dass Du Skipisten mit Schwierigkeitsgrad rot fahren kannst.

pdf-icon Info- und Anmeldeflyer Skifreizeit 2020 (PDF)
Anmeldeschluss ist der 8. Januar. Begrenzte Teilnehmerzahl, Platzvergabe nach Eingang der schriftlichen Anmeldung.

Anmeldestand: 12 von 12 Plätzen belegt