Predigten und Vorträge online anhören

Online-Predigt Traunreut

Traunreut Audio-Gottesdienst online

Gott und den Nächsten lieben

Pfarrerin Dorothea Marien und Team
Markus 12, 28-34
29. März 2020
 
 

Ablauf und Timecodes
00:00 Begrüßung (Tobias Hradetzky)
00:31 Orgelstück: Präludium von J. Rheinberger (Michael Paschwitz)
01:24 Lesung: Markus 12, 28-34 (Astrid Straub)
03:29 Predigt (Pfarrerin Dorothea Marien)
14:30 Choral: O Mensch bewein dein Sünde groß, EG 76 (Michael Paschwitz)
17:13 Fürbitten und Vaterunser (Pfarrerin Dorothea Marien)
21:15 Infos aus dem Gemeindeleben (Tobias Hradetzky)
22:54 Segen (Pfarrerin Dorothea Marien)
23:21 Geigenstück: Präludium aus der Suite # 1 für Soloinstrument von Johann Sebastian Bach (Pfarrerin Dorothea Marien)

Bibeltext anzeigen
Markus 12, 28-34

Ein Schriftgelehrter war von Jesus beeindruckt.
Er ging zu ihm hin und fragte ihn:
»Welches ist von allen Geboten Gottes das höchste?«

Jesus antwortete:
»Dies ist das höchste Gebot:
»Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist der Herr allein,
und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, mit ganzer Hingabe, mit deinem ganzen Verstand und mit all deiner Kraft.«
Genauso wichtig ist das andere Gebot:
»Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.«
Kein anderes Gebot ist wichtiger und größer als diese beiden.«

Darauf meinte der Schriftgelehrte:
»Richtig, mein Lehrer. Das ist wahr: Es gibt nur einen Gott und keinen anderen außer ihm. Ihn zu lieben von ganzem Herzen, mit ganzem Verstand und mit aller Kraft und auch seinen Mitmenschen so zu lieben wie sich selbst, das ist viel mehr wert als all die Brandopfer und übrigen Opfer, die wir ihm bringen.«
Jesus sah, wie weise der Mann ihm geantwortet hatte, und sagte zu ihm:
»Du bist nicht weit von Gottes Reich entfernt.«

Liedtext EG 76 anzeigen
1) O Mensch, bewein dein Sünde groß,
darum Christus seins Vaters Schoß
äußert und kam auf Erden;
von einer Jungfrau rein und zart
für uns er hier geboren ward,
er wollt der Mittler werden.
Den Toten er das Leben gab
und tat dabei all Krankheit ab,
bis sich die Zeit herdrange,
dass er für uns geopfert würd,
trüg unsrer Sünden schwere Bürd
wohl an dem Kreuze lange.

2) So lasst uns nun ihm dankbar sein,
dass er für uns litt solche Pein,
nach seinem Willen leben.
Auch lasst uns sein der Sünde feind,
weil uns Gotts Wort so helle scheint,
Tag, Nacht danach tun streben,
die Lieb erzeigen jedermann,
die Christus hat an uns getan
mit seinem Leiden, Sterben.
O Menschenkind, betracht das recht,
wie Gottes Zorn die Sünde schlägt,
tu dich davor bewahren!

Text: Sebald Heyden um 1530

Feedback
Pfarrerin Dorothea MarienLive-Predigten schneiden wir schon länger mit, Audio-Gottesdienste sind für uns Neuland.
Wir lernen noch dazu und freuen uns über Ihr konstruktives Feedback an: dorothea.marien [at] elkb.de

Online-Kirchenkaffee Traunreut
Um 10:30 Uhr (Sommerzeit) laden wir Sie herzlich zum Online-Kirchenkaffee auf unserer Videokonferenz-Plattform ein.

Wie Sie teilnehmen können, erklärt Ihnen die Anleitung.

… bis zum nächsten Gottesdienst sonntags um 10:05 Uhr hier.

WeiterlesenPredigten und Vorträge online anhören

Paulusgemeinde-App: Sicher vernetzt

Paulusgemeinde-App

Auch in Zeiten von Corona können wir Gemeinschaft pflegen, füreinander und für andere da sein und sicher vernetzt bleiben – mit der Paulus-App, dem datenschutzfreundlichen Chatsystem unserer Gemeinde.

zum Playstorezum iTunes AppStore

Die Paulusgemeinde-App

Die Paulusgemeinde bietet für Besucher, Mitarbeiter, Teams und Hauskreise eine eigene, datenschutzkonforme App an.

WeiterlesenPaulusgemeinde-App: Sicher vernetzt

Tipps für gute Video-Konferenzen

Gemeinde Videokonferenz Tipps

Gemeinde Videokonferenz Tipps

Videokonferenzen im Gemeindeleben – das ist Neuland. Unsere erste Erfahrungen zeigen: Sich mit Freunden aus der Gemeinde online zu treffen, macht Spaß und tut gut, braucht aber am Anfang ein bisschen Mut und Übung.

Damit Ihr mit Euren Austauschrunden, Hauskreisen, Teams oder Gebetsgemeinschaften einen guten Online-Start habt, hier ein paar Tipps, wie Ihr auch online gute Gastgeber sein könnt.

WeiterlesenTipps für gute Video-Konferenzen

Newsletter der Paulusgemeinde

Evangelisch in Traunreut Newsletter

1x monatlich Infos aus der Paulusgemeinde

Newsletter abonnieren
 


 
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

 
 

Unser Email-Newsletter informiert Sie monatlich über besondere Veranstaltungen und Aktionen unserer Gemeinde. Er ist eine gute Ergänzung zu unserem vierteljährlich erscheinenden Gemeindeblatt “Forum”.

Der Newsletter hat außerdem das Ziel, Menschen und Möglichkeiten in Traunreut zusammenzubringen. Lassen Sie es uns wissen, wenn Sie ein Angebot oder Anliegen haben – wir helfen gerne, lose Enden zu vernetzen. Die sozialen Projekte unserer Gemeinde, unsere zahlreichen Kooperationspartner vor Ort und unsere ökumenischen Freundschaften sind dafür gute Beispiele. Auch die Gemeinschaft innerhalb unserer Gemeinde ist ein starkes Netzwerk, in dem Menschen Gemeinschaft finden und einander unterstützen.

Newsletter März 2020Damit Sie einen Eindruck vom Newsletter bekommen, können Sie sich hier den Newsletter vom 20. März 2020 anschauen.

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung:
Sie erklären sich mit dem Absenden Ihrer Emailadresse damit einverstanden, dass Ihre Daten (entsprechend den allgemeinen Datenschutzbestimmungen) elektronisch gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ihre Emailadresse wird verschlüsselt übertragen, vertraulich behandelt und ist nicht für Dritte einsehbar. Sie können sich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.

Bei technischen Fragen zum Newsletter steht Ihnen unsere Hilfe-Seite zur Verfügung.

1x monatlich Infos aus der Paulusgemeinde

Newsletter abonnieren
 


 
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

 
 
 
 
 
 

Ohrwürmer zum Mitnehmen: Unsere Spotify-Playlists

Spotify-Playlist Kindergottesdienst Traunreut

Die Lieder aus dem Gottesdienst PLUS, aus der Jugendgruppe und aus dem Kindergottesdienst gibt’s zum Mitnehmen auch als Spotify-Playlists:

Spotify Paulusgemeinde
Playlist Gottesdienst PLUS
Die aktuellen Lieder aus dem Gottesdienst PLUS gibt es auch im Original als

Spotify-Playlist: “Paulusgemeinde Traunreut”
 

Spotify-Playlist: Evangelische Jugend Traunreut
Playlist Jugend
Die Lieder aus unserem Jugend-Songbook gibt’s als Spotify-Playlist:

Spotify-Playlist: “Evangelische Jugend Traunreut”
 

Spotify-Playlist Kindergottesdienst Traunreut
Playlist Kindergottesdienst
Die Lieder aus dem Kindergottesdienst gibt’s als Spotify-Playlist:

Spotify-Playlist: “Paulusgemeinde Traunreut Kindergottesdienst”
 
 

Monatsimpuls Juni: Stärkung für Leib und Seele

Monatsimpuls Smiley

Monatsspruch Honig

Freundliche Reden sind Honigseim, süß für die Seele und heilsam für die Glieder. (Sprüche 16,24)

Stärkung für Leib …

Ich esse gerne gesund, doch statt einem Vollkornbrot mit Butter frühstücke ich tausend Mal lieber ein Müsli mit süßem Obst und noch süßerem Honig. Auch tagsüber brauche ich immer mal wieder etwas Süßes. Einen Energieschub. Zucker ist ja nicht gerade gesund, doch Honig hat etwas Gutes. Die Naturheilkunde schreibt dem Honig heilende Fähigkeiten zu, er wirkt entzündungshemmend und gibt Energie. Der weise König Salomo vergleicht die Wirkung von Honig mit guten Worten:

Freundliche Reden sind Honigseim, süß für die Seele und heilsam für die Glieder. (Sprüche 16,24)

… und Seele

Was für den Körper der Honig ist, ist für unsere Seele das freundliche Wort. Freundliche Worte richten uns auf und können sogar Verletzungen heilen. Wie mit einem guten Frühstück können wir uns mit guten Worten gestärkt auf den Weg machen. Freundliche, aufbauende, wohlwollende, wertschätzende Worte – die geben Energie! Sie sind Balsam für die Seele …

WeiterlesenMonatsimpuls Juni: Stärkung für Leib und Seele

Hochzeit

Kirchliche Hochzeit TraunreutKirchliche Hochzeit

Voraussetzung für eine evangelische Trauung ist, dass mindestens einer der Partner Mitglied der evangelischen Kirche ist.

Wir bitten Sie, 6-8 Monate vor dem Wunschtermin mit uns Kontakt aufzunehmen, damit wir den Termin gemeinsam mit Ihnen abstimmen können.

Im Vorfeld der kirchlichen Trauung besprechen wir mit Ihnen persönlich Ihre Fragen und Wünsche für den Traugottesdienst.

Das Pfarramt Traunreut erhebt für die kirchliche Trauung eine Gebühr von 80.- Euro. Für Trauungen außerhalb unseres Gemeindegebietes und für Paare, die nicht zu unserer Gemeinde gehören, beträgt die Gebühr 200.- Euro.

Trauung Website der Landeskirche

Falls Sie sich schon vorher näher informieren möchten: Evangelisch in Bayern: Themenwelt Trauung

Inspiration beim Aussuchen Ihres biblischen Trauspruches finden Sie auf www.trauspruch.de

Ehekurs Traunreut

Keine Voraussetzung, aber eine perfekte Vorbereitung für Ihr Leben zu zweit ist die Teilnahme an unserem Ehekurs. Der Kurs bietet Paaren die Gelegenheit, ihre Beziehung zu vertiefen. Sie verbringen mit Ihrem Partner sieben Abende in einer entspannten Atmosphäre mit Abendessen und einem Video-Referat, das Ihnen Impulse für persönliche Gespräche zu zweit gibt.

 

Dimissoriale anfordern

Sie heiraten in einer Kirche außerhalb unserer Gemeinde oder Ihr Kind soll in einer anderen Gemeinde getauft werden? Die dortige Pfarrerin oder der Pfarrer fragen Sie nach einem Dimissoriale.

Gerne senden wir Ihnen das Dimissoriale für eine Taufe oder Trauung in einer anderen Gemeinde kostenlos zu. Sie können es auch zu den Öffnungszeiten im Pfarramt persönlich abholen.

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an unsere Gemeindeglieder, da wir nur für unserer Gemeindeglieder zuständig und berechtigt sind, Bescheinigungen auszustellen.

Bitte stellen Sie mir ein Dimissoriale für eine auswärtige Taufe oder Trauung aus:

Datenschutzrechtliche Hinweise
Wir behandeln personenbezogene Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Kontaktaufnahme mit uns ist in der Regel nicht zwingend online erforderlich - die Angabe persönlicher Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Um Ihre Meldung bearbeiten zu können, erheben und verarbeiten wir folgende Ihrer Daten: Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Postanschrift, Telefonnummer, Emailadresse (Pflichtfelder) und Nachricht/Kommentar (optional).

Um online Kontakt aufnehmen zu können, müssen Sie diesen datenschutzrechtlichen Hinweis akzeptieren. Beim Absenden des Formulars werden Ihre Daten verschlüsselt zum Server übertragen und per Email an uns weitergeleitet. Anschließend sammeln wir die Daten lokal zu organischen Zwecken gespeichert unter anderem
- werden Ihre Daten an den geschäftsführenden Pfarrer und das Pfarramt zur Bearbeitung weitergeleitet
- nutzen wir ggf. Ihre Kontaktdaten ggf. für Rückfragen.

Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, die Sie über den Link am unteren Ende dieser Seite aufrufen können.